Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
LG Freiburg:
Arglistanfechtung bei zutreffenden Angaben in Selbstauskunft?
 Beitrag
AG Bonn:
Fristlose Kündigung wegen ungenehmigter baulicher Veränderungen begründet
 Beitrag
OLG Celle:
Vergessene Kostenentscheidung über Kosten der Streithilfe: Kostenfestsetzungsantrag reicht nicht
 Beitrag
LG Nürnberg-Fürth:
Passende Deckenlöcher für die Montage von Standard-Halogeneinbauleuchten
 Beitrag
AG Gießen:
Wohngemeinschaft hat gegenüber Vermieter einen Anspruch auf Mieterwechsel!
 Beitrag
AG Dresden:
Ungewöhnlich niedriger Heizverbrauch: Welche Kontrollmöglichkeiten hat der Vermieter
 Beitrag
BFH:
Wohnungseigentümergemeinschaft kann gewerbliche Mitunternehmerschaft sein
 Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Köln:
Rechtsanwalt privat beauftragt: Richter befangen!
 Volltext
LG Berlin:
Vorbehaltlose Mietzahlung im Voraus: Rückforderung möglich!
 Volltext
OLG München:
Streitwert der Nebenintervention?
 Volltext
BGH:
Bei Schadensersatzansprüchen nicht immer gekorene Ausübungsbefugnis der WEG!
 Volltext
BGH:
Wann kann eine beantragte Zeugenvernehmung zurückgewiesen werden?
 Volltext
OLG Karlsruhe:
Wie ist Anspruch auf restlichen Werklohn schlüssig darzulegen?
 Volltext
OLG Frankfurt:
Pauschalhonorarvereinbarung formunwirksam: Architekt kann nach Mindestsätzen abrechnen!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 2018

Erstmalige Festsetzung eines Abwasserbeitrages nach mehr als zwei Jahrzehnten kann treuwidrig sein
Zieht eine Gemeinde einen Grundstückseigentümer erst nach Ablauf von mehr als 20 Jahren erstmals zu den Kosten des Anschlusses seines Grundstücks an eine öffentliche Abwasserbeseitigungsanlage heran, weil sie es versäumt hat, eine als nichtig erkannte Abwassersatzung durch eine gültige Satzung zu ersetzen, verstößt dies gegen Treu und Glauben und ist unzulässig. Dies hat der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg mit Urteil vom 12.07.2018 entschieden (Az.: 2 S 143/18).
 mehr…