Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
KG:
Tiefgarage erstreckt sich über mehrere Grundstücke: Teileigentum an Tiefgaragenplätzen möglich?
 Beitrag
BGH:
Unkenntnis schützt manchmal doch vor Strafe!
 Beitrag
AG Düren:
Mietverhältnis verschwiegen: Schadensersatz wegen Rechtsmangels!
 IMR 2019, 473
BGH:
Winterdienst: Keine uneingeschränkte Räum- und Streupflicht eines Lebensmittelmarkts
 IMR 2019, 472
OLG Köln:
Vertragsstrafe von 710.000 Euro kann wirksam sein!
 IMR 2019, 424
KG:
Abgrenzung Andienungspflicht von (Mieter-)Vorkaufsrecht
 IMR 2019, 423
OLG Koblenz:
"Gut behauptet" ist schon halb verwirkt!
 IMR 2019, 426
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG München:
Schadensersatz wegen falscher Angabe des Anschaffungspreis einer Küche?
 Volltext
LG München II:
Raus aus den Preisverhandlungen bei Doppeltätigkeit!
 Volltext
BGH:
Grenzabstand eingehalten: Birken dürfen stehen bleiben!
 Volltext
BGH:
Wärmedämmung an Grenzwand: Kein Eingriff in die Bausubstanz des Nachbarn!
 Volltext
OVG Nordrhein-Westfalen:
Gemietete Wasserzähler: Wer ist "Verwender" - Hauseigentümer oder Dienstleister?
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Immobilienrecht

Letzte 30 Tage: 28 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20 (47 in Alle Sachgebiete)

Online seit gestern

Herbstumfrage: Normalisierung beim Sparen für Wohneigentum
© micha - Fotolia.com
Der unverändert starke Wunsch, in eigenen vier Wänden zu leben, drückt sich jetzt auch wieder im Sparverhalten der Deutschen aus. Das ist das Ergebnis der Herbstumfrage 2019 von Kantar GmbH im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen. Zum 67. Mal wurden dabei über 2.000 Bundesbürger im Alter von über 14 Jahren befragt.
 mehr…


Online seit 11. November

vdp-Immobilienpreisindex erreicht Allzeithoch
© Eisenhans - Fotolia.com
Der Immobilienpreisindex des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) stieg im dritten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahr um 5,9 Prozent. Mit aktuell 159,7 Punkten (Basisjahr 2010 = 100) erreichte der auf Basis echter Transaktionsdaten für den gesamtdeutschen Markt ermittelte Index somit ein neues Allzeithoch.
 mehr…

Grundsteuerreform: Landesregierung sollte Öffnungsklausel für einfachere Lösung nutzen
© Monster Ztudio - shutterstock.com
Der Bundesrat hat am 08.11.2019 der Reform der Grundsteuer zugestimmt. Grundsätzlich soll die Grundsteuer nach einem wertabhängigen Modell erhoben werden. Das Gesetz beinhaltet auch eine Öffnungsklausel, mit der Bundesländer eigene Modelle zur künftigen Erhebung der Grundsteuer einführen können. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) appelliert an die Landesregierung, diese Option für ein unbürokratisches Berechnungsverfahren zu nutzen.
 mehr… Nachricht

Bundesrat bestätigt Grundsteuerreform
© AndreyPopov - iStock
Der Bundesrat hat am 08.11.2019 der Reform der Grundsteuer zugestimmt. Damit kann das Gesetzespaket aus Grundgesetzänderung sowie Änderung des Grundsteuer- und Bewertungsrechtes wie geplant in Kraft treten. Wie der Bundesrat mitteilte, erheben die Bundesländer die Grundsteuer ab 2025 nach den neuen Regeln.
 mehr…


Online seit 8. November

Zwei Jahre GroKo: Wohnungsnot nur mit privater Wohnungswirtschaft zu bewältigen
© ettocecco - Fotolia.com
"Die angespannten Mietmärkte in den Metropolen brauchen eine massive Ausweitung des Wohnungsbaus. Das geht nur zusammen mit der privaten Wohnungswirtschaft. Deshalb brauchen wir ein Miteinander statt Gegeneinander", kommentiert Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, die Halbzeitbilanz der Großen Koalition.
 mehr…


Online seit 7. November

Datenschutzbeauftragte verhängt nach DS-GVO-Verstoß Millionenbußgeld gegen Immobiliengesellschaft
© imageteam - Fotolia
Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat am 30.10.2019 ein Bußgeld in Höhe von rund 14,5 Millionen Euro gegen die Immobilienfirma "Deutsche Wohnen" wegen Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verhängt. Wie die Behörde am 05.11.2019 mitteilte, habe die Aufsichtsbehörde bei Vor-Ort-Prüfungen im Juni 2017 und im März 2019 festgestellt, dass das Unternehmen für die Speicherung personenbezogener Daten von Mietern ein Archivsystem verwendete, das keine Möglichkeit vorsah, nicht mehr erforderliche Daten zu löschen.
 mehr…


Online seit 6. November

VPB: Bei Bauarbeiten im Winter auf Temperaturen achten
© Kara - Fotolia
Bauarbeiten, die um den Gefrierpunkt herum erledigt werden, sind immer problematisch. Die meisten Baustoffe dürfen nämlich nur bis zu bestimmten Temperaturen eingesetzt werden, darunter nicht mehr. Das klappt nicht auf allen Baustellen. Die Sachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB) beobachten bei ihren Baukontrollen häufig frostbedingte Schäden, weil Putze und Estriche falsch verarbeitet wurden und nicht ausreichend Zeit zum Aushärten hatten.
 mehr…


Online seit 5. November

Baukindergeld macht Wohneigentum deutlich erschwinglicher
© Karen - Fotolia.com
Das Baukindergeld macht den Erwerb von Wohneigentum deutlich erschwinglicher. Zum Beispiel erhöht sich die durchschnittliche Erschwinglichkeit von Eigentumswohnungen mit der Förderung durch das Baukindergeld bei einem Kind um rund 43,3 Prozent (314,8 Indexwert). Das entspricht einer Haushaltsbelastung von 7,9 Prozent oder 270,95 Euro im Monat. Bei zwei Kindern steigt die Erschwinglichkeit sogar um 91,2 Prozent (420,1 Indexwert). Damit würde der Haushalt der Erwerber zu 6,0 Prozent oder 205,78 Euro belastet. Zu diesen Ergebnissen kommt der vom Immobilienverband IVD erstellte Erschwinglichkeitsindex 2019.
 mehr…


Online seit 4. November

"Geisterhaus" in Friedenau muss wieder bewohnbar gemacht werden
© Manfred Ament - Fotolia
Gegen die Eigentümerin eines Wohnhauses in Friedenau, das seit Jahren leer steht und verfällt, erging die behördliche Anordnung, das Haus instandzusetzen und wieder Wohnzwecken zuzuführen. Weil sie dem nicht nachkam, erging zudem ein Zwangsgeld. Das Verwaltungsgericht Berlin hat jetzt die Klage gegen die behördliche Anordnung und das Zwangsgeld abgewiesen und entschieden, dass das auferlegte Zwangsgeld nicht zu beanstanden sei.
 mehr…


Online seit 1. November

Allerheiligen
© gudrun - Fotolia.com
Liebe Nutzer von ibr-online,

heute am 01.11.2019 wird in Baden-Württemberg Allerheiligen als staatlicher Feiertag gefeiert. Daher können wir Sie nicht wie gewohnt mit aktuellen Meldungen versorgen. Morgen sind wir dann wieder wie gewohnt für Sie da.

Viele Grüße,

Ihre Redaktion ibr-online


Online seit 31. Oktober

Heizspiegel 2019 zeigt: Klimaschutz schont den Geldbeutel
© Sergej Toporkov - Fotolia
Der energetische Zustand eines Hauses beim Heizenergieverbrauch ist einer der wichtigsten Faktoren. Das geht aus dem Heizspiegel 2019 hervor. Klimafreundliches und effizientes Heizen senkt zudem die Heizkosten.
 mehr… Nachricht

VPB rät: Altbausanierung mit unabhängigen Experten planen
© darknightsky - Fotolia
Der Altbaubestand ist hoch in Deutschland. Und im Bestand steckt viel Sanierungspotenzial. Die umfassende Modernisierung eines Altbaus lohnt sich vor allem für Erben und Käufer, die ein Haus übernehmen und an ihre Bedürfnisse anpassen, und für ältere Eigentümer, die ihre Immobilie rechtzeitig vor dem Ruhestand noch einmal technisch auf Vordermann bringen und Barrieren reduzieren möchten.
 mehr…


Online seit 30. Oktober

VPB: Beim Umbau an Erdbebensicherheit denken
© VPB
Wer umbaut, legt oft selbst Hand an oder lässt kleinere Firmen für sich arbeiten. Manche Maßnahme wird dann schnell zwischen Tür und Angel entschieden, wie etwa der Abbruch einer kleinen, 11,5 Zentimeter dicken Wand. Vorsicht, warnt der Verband Privater Bauherren (VPB), ....
 mehr…


Online seit 29. Oktober

Rollläden schützen clever gegen Einbrecher
© fotolia
Kerzen anzünden, Teewasser aufsetzen und ab auf die Couch - die frühe Dämmerung lädt zu kuscheligen Abenden zu Hause ein. Und diese lassen sich in den kommenden Monaten noch oft genießen. Jedoch sehen auch Einbrecher in dieser Jahreszeit Vorteile: Im Schutz der Dunkelheit können sie unbemerkt ins Haus eindringen. Vor allem, weil viele Menschen nach Feierabend noch einkaufen oder zum Sport gehen - so machen die Diebe leicht Beute. Der Schutz des eigenen Zuhauses ist aber das ganze Jahr über wichtig. Deshalb sollte das Haus mit hochwertigen Sicherheitsmaßnahmen wie einbruchhemmenden Rollläden und zuverlässigen Smart-Home-Systemen geschützt werden.
 mehr…


Online seit 28. Oktober

Bundesregierung will Energieberatung aufwerten
© Ingo Bartussek - Fotolia
Beratung zu energetischer Gebäudesanierung wichtig für Klimaschutz

Die Bundesregierung will Energieberatungen aufwerten und vor wichtigen energetischen Sanierungen zur Pflicht machen. Das geht aus dem heute vom Kabinett beschlossenen Gesetzesentwurf für ein neues Gebäudeenergiegesetz (GEG) hervor. Der Verbraucherzentrale Bundesverband begrüßt die Entscheidung und verweist darauf, dass schon heute durch die Beratungen der Verbraucherzentralen jährlich rund 1,4 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. Dieser Wert dürfte nun deutlich steigen.
 mehr…


Online seit 25. Oktober

Gebäudeenergiegesetz: Haus & Grund begrüßt Vereinfachung
© DENA
Ordnungsrechtliche Vorgaben reduzieren

Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland begrüßte heute (24.10.2019) die vom Bundeskabinett beschlossene Zusammenführung energetischer Vorgaben für Wohngebäude. "Das Nebeneinander unterschiedlicher Gesetze und Verordnungen hat mit dem Gebäudeenergiegesetz nun endlich ein Ende", sagte Verbandspräsident Kai Warnecke.
 mehr…

Heckenschnitt: Wann darf / muss man zur Heckenschere greifen?
© Gundolf Renze - Fotolia.com
Gartenbesitzer sollten wissen, dass sie ihre Gartenhecke nicht beliebig schneiden dürfen, sondern nur zu bestimmten Zeiten im Jahr. Auch unkontrollierter Wildwuchs ist jedoch nicht zu empfehlen.
 mehr…


Online seit 24. Oktober

ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke zum GEG-Beschluss des Bundeskabinetts
© electriceye - Fotolia
Das Bundeskabinett hat am Mittwoch, 23. Oktober 2019 das sogenannte Gebäudeenergiegesetz (GEG) beschlossen. Dazu erklärt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke:
 mehr…


Online seit 23. Oktober

VPB: Bei der Hausplanung nachhaltig denken
© VPB
Alle sprechen über Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Beim Bauen bedeutet das nicht nur die Verwendung umweltfreundlicher Baustoffe, die sich nach dem Gebrauch wieder komplett recyceln lassen, sondern auch die Überlegung, wie sich ein Objekt möglichst lange sinnvoll nutzen lässt. Nach Beobachtungen des Verbands Privater Bauherren (VPB) haben Schlüsselfertig-Bauherren nach wie vor viel zu oft nur die Wahl unter den klassischen Wohnhäusern für die Familie mit zwei Kindern.
 mehr…


Online seit 22. Oktober

Enttäuschende Bilanz: Baugenehmigungen in den ersten acht Monaten 2019
© photo 5000 - Fotolia.com
"Wir sind von der Bilanz der ersten acht Monate dieses Jahres ziemlich enttäuscht. Insbesondere der Rückgang im Mehrfamilienhausbau sollte - mit Blick auf die anhaltende Wohnungsknappheit in unseren Großstädten - für die Politik ein Warnruf sein. Die anhaltende Diskussion über Enteignung und Mietendeckel könnte dazu führen, dass sich der Rückgang der Genehmigungen auch in den kommenden Monaten fortsetzen wird. Denn damit kurbelt man den Wohnungsbau nicht an. Hiermit erreicht man nur, dass sich Investoren zurückziehen."
 mehr…