Schließen Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Treffervorschau

Treffer Pfeil

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
[Hilfe]

Bei Eingabe mehrerer Suchbegriffe, getrennt durch Leerzeichen, werden Texte gefunden, in denen alle Suchbegriffe vorkommen.

Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.

Sie können den Platzhalter * einsetzen: "pauschal*" findet z.B. auch "Pauschalhonorar".

Bei Eingabe eines Aktenzeichens wird automatisch nach der zugehörigen Entscheidung und weiteren Texten, in denen diese zitiert wird, gesucht, bei Eingabe eines Datums nach allen Entscheidungen mit diesem Verkündungsdatum.

Oder-Suche: geben Sie zwischen mehreren Suchbegriffen ODER ein (großgeschrieben), um Dokumente zu finden, in denen mindestens einer der Begriffe vorgekommt.

Phrasensuche: genaue Wortfolgen können Sie mittels Anführungszeichen (") suchen.

Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen
Preisbildungsregeln des BGB bei BauSoll-Modifikationen: Gesetzesinitiative gescheitert?
Dokument öffnen Blog-Eintrag
Übersicherung durch "Zusammenspiel" mehrerer Klauseln: Sicherungsabreden unwirksam!
OLG Celle, 10.10.2022 - 14 U 28/22
Dokument öffnen Volltext
Wer Abschlagszahlungen behalten will, muss beweisen, dass er sie behalten darf!
OLG München, 16.08.2022 - 28 U 3011/22 Bau
Dokument öffnen Volltext
Verzug droht: Wann können die Ausführungsfristen offenbar nicht eingehalten werden?
KG, 24.01.2023 - 27 U 154/21
Dokument öffnen Volltext
Preisaufklärung geht auch ohne Bieterbefragung!
OLG Düsseldorf, 26.10.2022 - Verg 18/22
Dokument öffnen Volltext
Bereits die verbindliche Bestellung ist förderschädlich!
VG Augsburg, 24.10.2023 - 8 K 22.2258
Dokument öffnen Volltext

Neueste Leseranmerkungen
OLG Frankfurt:
Abfrage von Referenzen mit Angaben zum Leistungsort!
Dokument öffnen Beitrag
VK Mecklenburg-Vorpommern:
Angebot mit Vorbehalt hat keine Chance auf den Zuschlag!
Dokument öffnen Beitrag
AG Frankfurt/Main:
Verwaltervergütung trotz Abberufung!
Dokument öffnen IMR 2024, 73
OLG Bamberg/BGH:
Bauherr nutzt Räumlichkeiten: Parkettarbeiten gelten nach sieben Wochen als abgenommen!
Dokument öffnen Beitrag
LG München I:
Faktisches Sondernutzungsrecht infolge gestatteter Baumaßnahme: Geht in Ordnung!
Dokument öffnen IMR 2024, 27
KG/BGH:
Vergütung zusätzlicher Leistungen auf der Basis der Urkalkulation!?
Dokument öffnen Beitrag
KG/BGH:
Aufmaßprobleme sind Auftragnehmerprobleme!
Dokument öffnen Beitrag
Neueste Beiträge:
BFH:
Verkauf des Familienheims nach Scheidung als steuerpflichtiges Veräußerungsgeschäft
Dokument öffnen IVR 2023, 140
VG Koblenz:
Grundsteuererlass bei Leerstand: Inserate in Immobilienportalen notwendig!
Dokument öffnen IMR 2024, 84
BFH:
Bei Vermietung von Wohnungen über 250 qm ist Vorliegen einer Liebhaberei zu prüfen
Dokument öffnen IMR 2024, 83
BFH:
Leistungsempfänger im Sinne des UStG ist stets der Organträger!
Dokument öffnen IBR 2024, 45
BFH:
Kann Mieter Nebenkosten als haushaltnahe Dienstleistungen absetzen? (Grundsatzurteil)
Dokument öffnen IMR 2023, 522
OLG Köln:
Trotz Pflichtverletzung im Reverse-Charge-Fall: Keine Steuerberaterhaftung mangels Schaden!
Dokument öffnen IBR 2023, 103
EuGH:
Ermäßigter Umsatzsteuersatz für Fahrstuhlreparaturen ist zulässig!
Dokument öffnen IBR 2023, 102
weitere Beiträge

Nachrichten zum Steuerrecht

20 Nachrichten - (13849 in Alle Sachgebiete)

Online seit 30. Januar

Grundsteuererklärungen: Über eine Million fehlen noch
Bild
© psdesign 1 - Fotolia.com
Rund ein Jahr nach Ab­lauf der Ab­ga­be­frist in den meis­ten Bun­des­län­dern feh­len in Deutsch­land noch mehr als eine Mil­li­on Grund­steu­er­erklä­run­gen. Das ergab eine Um­fra­ge der Deut­schen Pres­se-Agen­tur bei den Fi­nanz­res­sorts der Län­der.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 25. Januar

Keine Steuerbefreiung für die Veräußerung eines Gartengrundstücks
Bild
© cevahir87 - Fotolia.com
Die Veräußerung eines abgetrennten unbebauten (Garten-) Grundstücks ist nicht wegen einer Nutzung zu eigenen Wohnzwecken von der Einkommensteuer befreit. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 26.09.2023 - IX R 14/22 entschieden.
Dokument öffnen mehr…

Nutzung einer Wohnung durch die (Schwieger-)Mutter ist nicht steuerbegünstigt
Bild
© dpa
/25.01.2024) Eine zu einer Befreiung von der Einkommensteuer führende Selbstnutzung einer Wohnung liegt nicht vor, wenn die Wohnung vor der Veräußerung an die (Schwieger-)Mutter überlassen wurde. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 14.11.2023 - IX R 13/23 entschieden.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 9. Januar

Grundfläche des Hauses zählt
Bild
© AndreyPopov - iStock
Größere Flurstücke und die Erbschaftssteuer

Der Gesetzgeber hat den Erhalt des gemeinsamen Familienraumes im Erbfalle unter besonderen Schutz gestellt. Kinder sind bis zu einer gewissen Wohnflä­che von der Zahlung der Erbschaftssteuer auf das Objekt befreit. Bei größeren Flurstücken wird die Befreiung nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS jedoch beschränkt.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 5. Januar

IVD-Präsident zur Grunderwerbsteuersenkung in Thüringen
Bild
© AndreyPopov - iStock
In Thüringen gilt seit dem 01.01.2024 ein Grunderwerbsteuersatz von fünf Prozent - 1,5 Prozentpunkte weniger als zuvor. Damit ist der Freistaat das erste Bundesland, das die Steuer für den Immobilienerwerb gesenkt hat.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 28. Dezember 2023

Kleinunternehmerregelung bei Umsatzsteuer: Wann kommt sie zur Anwendung?
Bild
© Gina Sanders - Fotolia
Selbstständige Unternehmer sind in Deutschland dazu verpflichtet, Umsatzsteuer auf ihre Waren und Dienstleistungen zu erheben - auch bekannt als Mehrwertsteuer - und diese ans Finanzamt weiterzuleiten. Diese Pflicht haben auch Freiberufler. Der übliche Umsatzsteuersatz beträgt 19 %, der ermäßigte für bestimmte Waren und Leistungen 7 %. Allerdings hat der Gesetzgeber eine Ausnahme für Unternehmer geschaffen, die bestimmte Umsatzgrenzen nicht überschreiten. Dies ist die sogenannte Kleinunternehmerregelung.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 24. Dezember 2023

Frohe Weihnacht!
Bild
© chaosdesign - Fotolia.com
Alle Mitarbeiter des id Verlags wünschen Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.


Online seit 20. Dezember 2023

Falsche Grundstücksbezeichnung führt zu nichtigem Bescheid über Grundbesitzwert
Bild
© Manfred Ament - Fotolia
Wird im Be­scheid über die Fest­stel­lung eines erb­schaft­steu­er­li­chen Grund­be­sitz­wer­tes das Grund­stück so feh­ler­haft be­zeich­net, dass nicht mehr ein­deu­tig be­stimm­bar ist, was von der Fest­stel­lung genau um­fasst sein soll, ist der Be­scheid nich­tig. Dies hat das FG Hes­sen in Kas­sel ent­schie­den.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 13. Dezember 2023

Neue Grundsteuer: Wie urteilen die Finanzgerichte?
Bild
© momanuma - Fotolia.com
Weist die zuständige Behörde den Widerspruch gegen einen Grundsteuerbescheid ab, können Betroffene dies akzeptieren oder vor das Finanzgericht ziehen. Die ersten Urteile zum Thema neues Grundsteuermodell wurden mit Spannung erwartet. Schließen sich die Gerichte der Kritik an, und wie steht es mit der Verfassungsmäßigkeit der neuen Regelungen?
Dokument öffnen mehr…


Online seit 28. November 2023

Zweifel an Verfassungsmäßigkeit: Eilanträge gegen Grundstücksbewertungen erfolgreich
Bild
© micha - Fotolia.com
Das FG Rhein­land-Pfalz hat die Voll­zie­hung zwei­er Grund­steu­er­wert­be­schei­de, die die Fi­nanz­äm­ter nach den neuen Be­wer­tungs­re­geln er­las­sen haben, ge­stoppt. Der Grund: Ernst­li­che Zwei­fel an der Recht­mä­ßig­keit der Be­schei­de und an der Ver­fas­sungs­mä­ßig­keit der ge­setz­li­chen Be­wer­tungs­re­ge­lun­gen des Bun­des­mo­dells.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 17. November 2023

Nur "Liebhaberei": Keine Steuerersparnis durch Vermietung von Luxushäusern
Bild
© cevahir87 - Fotolia.com
Ver­lus­te aus der Ver­mie­tung von Lu­xus­im­mo­bi­li­en kön­nen nicht ohne Wei­te­res mit an­de­ren Ein­künf­ten ver­rech­net wer­den. Der BFH be­stä­tig­te seine bis­he­ri­ge Recht­spre­chung, wo­nach der Steu­er­pflich­ti­ge nach­weis­lich be­ab­sich­ti­gen muss, Ein­künf­te zu er­zie­len. Sonst liege eine steu­er­lich un­be­acht­li­che "Lieb­ha­be­rei" vor.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 6. November 2023

Steuerprüfung: Finanzamt darf Kontoauszüge eines Anwalts auswerten
Bild
© Fotolia
Die Ab­ga­ben­ord­nung er­laubt die Aus­wer­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten. Die Re­vi­si­on eines An­walts, der die Aus­wer­tung sei­ner Kon­to­aus­zü­ge ver­hin­dern woll­te, blieb nach einer am Don­ners­tag ver­öf­fent­li­chen Ent­schei­dung beim BFH er­folg­los. § 29b AO ge­nü­ge den Vor­ga­ben der DS-GVO.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 3. November 2023

Teilleerstand: Ohne Vermietungsversuch im Internet kein Grundsteuererlass
Bild
© AndreyPopov - iStock
Weil die Be­trei­be­rin eines zum Teil leer­ste­hen­den Ten­nis­zen­trums nicht auch in Im­mo­bi­li­en­por­ta­len An­zei­gen schal­te­te, hat sie kei­nen An­spruch auf einen Grund­steu­er­erlass. Es habe an aus­rei­chen­den Ver­mie­tungs­be­mü­hun­gen ge­fehlt, ent­schied das VG Ko­blenz.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 1. November 2023

Allerheiligen
Bild
© gudrun - Fotolia.com
Liebe Nutzer von ibr-online,

heute am 01.11.2023 wird in Baden-Württemberg Allerheiligen als staatlicher Feiertag gefeiert. Daher können wir Sie nicht wie gewohnt mit aktuellen Meldungen versorgen. Morgen sind wir dann wieder wie gewohnt für Sie da.

Viele Grüße,

Ihre Redaktion ibr-online


Online seit 2023

Viele Kommunen langen zu: Grundsteuer für Hausbesitzer steigt
Bild
© micha - Fotolia.com
Im­mo­bi­li­en­be­sit­zer in vie­len deut­schen Städ­ten müs­sen sich auf eine hö­he­re Grund­steu­er ein­stel­len. Wie eine Um­fra­ge der Deut­schen In­dus­trie- und Han­dels­kam­mer (DIHK) zeigt, hat jede sieb­te Ge­mein­de mit mehr als 20.000 Ein­woh­nern in die­sem Jahr ihren He­be­satz er­höht.
Dokument öffnen mehr…

Wartungsarbeiten am 02.11.2023 von 08:30 bis 12:00 Uhr
Bild
© wakila - iStock
Liebe Nutzer von imr-online,

am kommenden Donnerstag, den 02.11.2023, finden bei unserem Hosting-Anbieter von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr Elektroinstallationen im Rechenzentrum statt. In dieser Zeit ist unsere Webseite nicht erreichbar.

Wir bitten um Verständnis.

Ihre imr-online Redaktion

Gewerbesteuer: Entgelte für Ferienimmobilien zur Weitervermietung sind Miete
Bild
© Fotolia
Ent­gel­te, die ein Fe­ri­en­im­mo­bi­li­en­an­bie­ter zahlt, damit ihm die Ei­gen­tü­mer von Fe­ri­en­im­mo­bi­li­en diese zur Ver­mie­tung an Rei­sen­de über­las­sen, kön­nen als Mie­ten zu qua­li­fi­zie­ren sein und zu einer ge­wer­be­steu­er­recht­li­chen Hin­zu­rech­nung zum Ge­winn füh­ren. Dies hat der BFH ent­schie­den.
Dokument öffnen mehr…

Immobesitzer: Wie lege ich Einspruch gegen den Grundsteuerbescheid ein?
Bild
© AndreyPopov - iStock
Wer seine Grundsteuererklärung abgegeben hat, bekommt nicht nur einen einzigen Grundsteuerbescheid. Vielmehr sind es drei Bescheide, die ersten beiden meist in einem gemeinsamen Briefumschlag. Bei diesen handelt es sich um den Grundsteuerwertbescheid und den Grundsteuermessbescheid. Absender ist das Finanzamt. Die ermittelten Werte dienen dann der Ermittlung der zu zahlenden Grundsteuer, die aber erst im dritten Bescheid auftaucht. Dieser kommt von der Gemeinde und wird überwiegend erst 2024 verschickt. Denn: Die neue Grundsteuer gilt erst ab 2025. Trotzdem bleibt Eigentümern von Häusern und Wohnungen nicht viel Zeit zum Reagieren: Wollen sie gegen die Grundsteuerbescheide vorgehen, müssen sie bereits gegen einen der ersten beiden Bescheide Einspruch einlegen. Dafür haben sie einen Monat Zeit. Ist die Frist abgelaufen, sind diese Bescheide bindend, auch, wenn sie Fehler enthalten sollten.
Dokument öffnen mehr…

Schenkungsteuer: Wertfeststellung eines Grundstücks bindend
Bild
© dpa
Wird für Zwe­cke der Schen­kungsteu­er der Wert eines Grund­stü­ckes fest­ge­stellt, soll­te der Be­schenk­te sich so­gleich gegen die Fest­stel­lung wen­den, wenn er sie für zu hoch hält. Bei wei­te­ren Schen­kun­gen in­ner­halb des Zehn­jah­res-Zeit­raums wird sonst die erste Schen­kung laut BFH immer mit jenem Wert an­ge­setzt.
Dokument öffnen mehr…

Klage gegen Grundsteuerreform vor Finanzgericht eingereicht
Bild
© micha - Fotolia.com
Un­ter­stützt vom Ei­gen­tü­mer­ver­band Haus & Grund hat ein Be­trof­fe­ner Klage beim FG Ber­lin-Bran­den­burg gegen die Grund­steu­er­re­form ein­ge­reicht. "Diese Sache ver­fol­gen wir in meh­re­ren Bun­des­län­dern", sagte Si­byl­le Ba­rent, Lei­te­rin für Steu­er- und Fi­nanz­po­li­tik bei Haus & Grund am Frei­tag.
Dokument öffnen mehr…