Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Seminarkalender als PDF
 
Steuerrecht
Ohne schutzwürdiges Interesse kein Anspruch auf Rechnungserteilung!
OLG Brandenburg, Beschluss vom 12.09.2019
Ein Anspruch auf Erteilung einer Rechnung aus § 14 Abs. 2 Nr. 1 UStG oder aus einer vertraglichen Nebenpflicht besteht nur, wenn der Beanspruchende ein schutzwürdiges Interesse an der Erteilung einer solchen Rechnung geltend machen kann. Hierzu zählt z. B. die...
Steuerrecht
Statische Berechnungen können Handwerkerleistung sein!
FG Baden-Württemberg, Urteil vom 04.07.2019
Die Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen erfasst eine für die Durchführung von Handwerkerleistungen unerlässliche statische Berechnung durch einen externen Gutachter.
Zugehörige Dokumente:
Steuerrecht
Enteignungsentschädigung bei Privatgrundstück ist nicht einkommensteuerpflichtig!
BFH, Urteil vom 23.07.2019
Eine Anschaffung bzw. Veräußerung i.S.d. § 23 EStG liegt nicht vor, wenn der Verlust des Eigentums am Grundstück ohne maßgeblichen Einfluss des Steuerpflichtigen stattfindet. Ein Entzug des Eigentums durch Sonderungsbescheid nach dem Bodensonderungsgesetz ist danach...
Zugehörige Dokumente:
Steuerrecht
Familienheim nicht innerhalb von sechs Monaten bezogen: Keine Steuerbefreiung!
BFH, Urteil vom 28.05.2019
1. Unverzüglich i.S.d. § 13 Abs. 1 Nr. 4c Satz 1 ErbStG bedeutet ohne schuldhaftes Zögern, d. h. innerhalb einer angemessenen Zeit nach dem Erbfall. Angemessen ist regelmäßig ein Zeitraum von sechs Monaten.*)
2. Nach Ablauf von sechs Monaten muss der Erwerber darlegen...
Steuerrecht
Ersterwerb steuerbar, Rückerwerb nicht?
BFH, Urteil vom 20.02.2019
1. § 16 Abs. 2 Nr. 1 GrEStG ist auch auf Erwerbsvorgänge nach § 1 Abs. 2, 2a und 3 GrEStG anwendbar.*)
2. Das gilt auch dann, wenn zwar der Ersterwerb, nicht aber der Rückerwerb steuerbar ist.*)
3. Ist zwar der Rückerwerb, nicht aber der Ersterwerb steuerbar, so...