Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
LG Berlin:
Eine ordentliche Kündigung kann für den Vermieter auch möglich sein, wenn sie im Mietvertrag nicht geregelt ist
 Beitrag
AG Schöneberg:
Balkon mit hoher Lärmbelastung ist "kein nutzbarer Balkon"!
 Beitrag
AG Charlottenburg:
Mieterhöhungsverlangen: Berliner Mietspiegel muss beachtet werden
 Beitrag
AG Wedding:
Fenster verwittert: Keine Mietminderung!
 Beitrag
AG Stuttgart-Bad Cannstatt:
Keine Wohnungsbesichtigung durch Vermieter ohne Anlass
 Beitrag
BGH:
Eigenbedarfskündigung: Vermieter bestimmt eigenen Wohnbedarf!
 IMR 2015, 178
LG Memmingen:
Auslegung des Begriffs "Erdbauarbeiten" im Rahmen eines Mietvertrags
 Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
Ag Stuttgart-Bad Cannstatt:
Keine Wohnungsbesichtigung durch Vermieter ohne Anlass
 Volltext
OLG Frankfurt:
Schriftformheilungsklausel sind zulässig!
 Volltext
LG Heidelberg:
Handschriftliche Änderungen in Formularverträgen sprechen gegen AGB!
 Volltext
AG Wedding:
Androhung von Gewalt rechtfertigt fristlose Kündigung!
 Volltext
LG Memmingen:
Auslegung des Begriffs "Erdbauarbeiten" im Rahmen eines Mietvertrags
 Volltext
LG Berlin:
Mieter kann Baumaßnahmen durch einstweilige Verfügung stoppen
 Volltext
AG Tempelhof-Kreuzberg:
Mieterhöhung: Relevante Mietfläche ergibt sich (nur) aus dem Mietvertrag!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Miet- und Pachtrecht

20 Nachrichten (8199 in Alle Sachgebiete)

Online seit heute

Umsetzung des Energieausweises am Immobilienmarkt mangelhaft
© DENA
Seit einem Jahr verpflichtet der Energieausweis Vermieter und Verkäufer dazu, potentielle Käufer oder Mieter über den energetischen Zustand eines Gebäudes aufzuklären. Die Mehrheit der Immobilienanbieter jedoch missachtet diese Informationspflicht nach wie vor. Gleichzeitig finden praktisch keine behördlichen Kontrollen statt.
 mehr…


Online seit gestern

Mietrechtsnovelierungsgesetz veröffentlicht
© Wolfilser - Fotolia.com
Heute wurde das Gesetz zur Dämpfung des Mietanstiegs auf angespannten Wohnungsmärkten und zur Stärkung des Bestellerprinzips bei der Wohnungsvermittlung im Bundesgesetzblatt veröffentlicht (BGBl. I S. 610). Entsprechend Art. 3 des Gesetzes treten die sog. Mietpreisbremse sowie das Bestellerprinzip bei einer Maklereinschaltung am 01.06.2015 in Kraft.
(Quelle: id Verlag)


Online seit 22. April

Grillen im Garten und auf dem Balkon: Was ist erlaubt?
© LVDESIGN - Fotolia
In der warmen Jahreszeit werden in deutschen Städten wieder die Grills ausgepackt. Mancher nutzt dafür den nahen Stadtpark. Wird im Garten oder auf dem Balkon gegrillt, gibt es oft Streit mit Nachbarn oder Vermieter.
 mehr…


Online seit 20. April

Rund um den Garagenmietvertrag - Wissen für Mieter und Vermieter
© Anna Karwowska - Fotolia
"Laternenparker" müssen in deutschen Städten mit hohen Risiken fürs geliebte Blech leben. professionelle Autodiebe, jugendliche Möchtegern-Fahrer von Crashrennen, Vandalen, Brandstifter mit Sozialneid, aber auch Tauben, Steinmarder und nicht zuletzt Streusalz und Nässe gefährden das Auto. Da hilft nur eine Garage.
 mehr…


Online seit 17. April

Wohnungsmieten im östlichen Ruhrgebiet um 3 Prozent gestiegen
© Andre Bonn - Fotolia
In Dortmund und in den umliegenden Kommunen sind die Mieten für Wohnraum in den letzten 12 Monaten nur verhalten gestiegen. Einen vergleichsweise großen Sprung machten dabei die Mieten in der Stadt Dortmund selbst. Für eine 3-Zimmer-Wohnung aus dem Bestand im mittleren Wohnwert stieg dort die Miete um 4 Prozent. Dies geht ...
 mehr…


Online seit 15. April

BGH: Vermieter darf kündigen, wenn Mieter Instandhaltungsmaßnahmen nicht duldet
© eyetronic - Fotolia.com
Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Frage beschäftigt, unter welchen Voraussetzungen der Vermieter von Wohnraum das Mietverhältnis durch Kündigung beenden kann, wenn sich der Mieter weigert, notwendige Instandsetzungsarbeiten an der Mietsache zu dulden und dem Vermieter bzw. den von ihm beauftragten Handwerkern hierzu Zutritt zu gewähren.
 mehr…

Spielregeln für ungetrübten Grillspaß: Streit mit den Nachbarn vermeiden
© LVDESIGN - Fotolia
Nach dem langen Winter treibt es nun wieder viele Menschen nach draußen. In Gärten und auf Balkonen wird die Grillsaison eröffnet. Damit der Grillspaß nicht durch Nachbarstreitigkeiten getrübt wird, sollten einige Spielregeln beachtet werden, rät der Eigentümerverband Haus & Grund. Grundsätzlich gilt: Was andere nicht gefährdet ...
 mehr…


Online seit 14. April

Immer schön sauber
© Fototasche - Fotolia
Gerichtsfälle rund um die Reinigung einer Immobilie

Den Deutschen wird gerne mal unterstellt, dass sie Reinlichkeit und Sauberkeit allzu wichtig nähmen. Ob das so stimmt, das ist wohl nicht abschließend zu entscheiden, sondern hängt auch von der Perspektive des Betrachters ab. Eines ist allerdings eine Tatsache: Immer wieder ...
 mehr…


Online seit 13. April

Modernisierung der Mietwohnung - Pflichten von Mieter und Vermieter
© Sergej Toporkov - Fotolia
Will ein Vermieter eine Mietwohnung modernisierungen, hat er zuerst eine Reihe von Formalien zu beachten. Er kann nicht einfach die Handwerker anrücken lassen. Läuft alles korrekt, müssen die Mieter die Arbeiten in der Regel dulden.
 mehr…


Online seit 8. April

Terminhinweis BGH: Darf Mieter wegen später errichtetem Bolzplatz Miete mindern?
© Dusan Kostic - Fotolia
In diesem Rechtsstreit geht es zentral um die Frage, ob der Mieter einer Wohnung die Miete mindern darf, weil von einem Bolzplatz, der viele Jahre nach Abschluss des Mietvertrages auf einem benachbarten Schulgrundstück errichtet wurde, Lärmbelästigungen ausgehen.
 mehr…

Wohnungssuche: Was darf der Vermieter fragen?
© beermedia.de - Fotolia.com
In deutschen Großstädten werden Wohnungen immer knapper. Heute spricht man von der "Bewerbung" um eine Mietwohnung. Und wie bei einem beruflichen Bewerbungsgespräch möchte der Vermieter auch hier möglichst viel über den künftigen Vertragspartner erfahren. Aber nicht alle Fragen sind zulässig.
 mehr…


Online seit 7. April

Räumungsklagen nach Mietrechtsänderung
© Robert Kneschke - Fotolia.com
Wenig Konkretes kann die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/4232) bezüglich der Auswirkungen einer Neuregelung des Räumungsklagerecht antworten. Die Fragesteller hatten sich unter anderem danach erkundigt, wie häufig die neu eingeführte Sicherungsanordnung im Rahmen von Räumungsklagen, die mit einer Zahlungsklage verbunden waren, angefragt wurde.
 mehr…


Online seit 2. April

Terminhinweis BGH: Darf Vermieter kündigen, wenn Mieter Instandhaltungsmaßnahmen nicht duldet?
Der Bundesgerichtshof
© BGH
In Zentrum dieses Räumungsrechtsstreits steht eine auf die Weigerung der Mieter, erforderliche Instandhaltungsmaßnahmen zu dulden, gestützte Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses. Insbesondere geht es um die Frage, ob der Vermieter - entsprechend der vom Landgericht sowie einer Mindermeinung in der Literatur und der Rechtsprechung der Instanzgerichte vertretenen Auffassung - die Duldungspflicht des Mieters zunächst in einem Rechtsstreit klären muss, bevor er das Mietverhältnis wegen Verletzung solcher Pflichten kündigen kann.
 mehr…


Online seit 31. März

BGH: Vermieter bestimmt Angemessenheit des Wohnbedarfs bei Eigenbedarf!
© Dan Race - Fotolia.com
Die Gerichte haben grundsätzlich zu respektieren, welchen Wohnbedarf der Vermieter für sich oder seine Angehörigen als angemessen sieht. Sie sind daher nicht berechtigt, ihre Vorstellungen von angemessenem Wohnen verbindlich an die Stelle der Lebensplanung des Vermieters (oder seiner Angehörigen) zu setzen. So der BGH in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 04.03.2015.
 BGH, 04.03.2015 - VIII ZR 166/14


Online seit 30. März

Sturz im frisch gewischten Treppenhaus: Selbst schuld!
© Robert Kneschke - Fotolia.com
Wer in einem erkennbar frisch geputzten Treppenhaus ausrutscht, weil er sich nicht am Geländer festhält, ist selbst schuld und bekommt weder Schmerzensgeld noch Schadensersatz.
 mehr…

Mietpreisbremse und Bestellerprinzip werden endgültig Gesetz
Lukas Siebenkotten
"Die erste Etappe der im Koalitionsvertrag angekündigten und notwendigen Mietrechtsänderungen ist erreicht. Mit der jetzt endgültig beschlossenen Mietpreisbremse und der Umsetzung des Bestellerprinzips im Maklerrecht werden Forderungen des Deutschen Mieterbundes umgesetzt", kommentierte der Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes ...


Mietpreisbremse: unsozial und verfassungswidrig
© bluedesign - Fotolia.com
Haus & Grund strebt Prüfung durch Verfassungsgericht an

"Die Mietpreisbremse ist unsozial und verfassungswidrig. Wir streben eine Prüfung durch das Bundesverfassungsgericht an." So kommentierte Haus & Grund-Präsident Rolf Kornemann die heutige Zustimmung des Bundesrates zur Anfang März vom Bundestag verabschiedeten Mietpreisbremse.


Bundesrat: Grünes Licht für Mietpreisbremse und Bestellerprinzip bei Maklercourtage
© Wolfilser - Fotolia.com
Der Bundesrat hat am 27. März 2015 das Gesetz zur Einführung der Mietpreisbremse und zur Stärkung des Bestellerprinzips bei der Maklercourtage gebilligt. Es wird nach der Ausfertigung durch Bundespräsident Gauck voraussichtlich im Juni des Jahres in Kraft treten.
 mehr… Nachricht


Online seit 27. März

Wohnimmobilienmarkt NRW 2015: NRW-Mieten um 3 Prozent gestiegen
© gunnar3000 - Fotolia.com
Der Markt für Wohnimmobilien in NRW ist im fünften Jahr in Folge von durchschnittlichen Wertsteigerungen gekennzeichnet. Die Mietpreise sind vielerorts leicht gestiegen. Die Verkaufspreise von Wohnungen und Häusern belegen ebenfalls einen leichten Aufwärtstrend - vor allem in den Ballungsräumen an Rhein und Ruhr. Die Nachfrage nach Immobilien bleibt in Zeiten niedrigster Zinsen groß.
 mehr…


Online seit 26. März

Linke scheitert mit Antrag zu Wohnungsnot
© Harald07 - Fotolia
Die Fraktion Die Linke ist am Mittwochmorgen im Umweltausschuss mit einem Antrag (18/2870) zur Bekämpfung von Mietsteigerungen und Wohnungsnot in Hochschulstädten gescheitert. Die Regierungsfraktionen CDU/CSU und SPD stimmten gegen die Forderungen der Fraktion, ein gemeinsames Bund-Länder-Programm zum Bau von zusätzlichen Wohnheimplätzen zu finanzieren und ...
 mehr…