Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
 
WohnungseigentumWohnungseigentum
Beitrag in Kürze
Kein Anspruch auf erstmalige Herstellung des Sonder- und Gemeinschaftseigentums?
LG Hamburg, Urteil vom 16.06.2021
1. Eine bauliche Veränderung liegt nicht deshalb vor, weil das Wohnungseigentum abweichend vom Aufteilungsplan erstellt wurde.*)
2. Für einen Rückbau-/Beseitigungsanspruch gegen einzelne Eigentümer unter dem Gesichtspunkt der erstmaligen plangerechten Herstellung...
BauträgerBauträger
Beitrag in Kürze
Gemeinschaftseigentum muss jeder Erwerber selbst abnehmen!
OLG Köln, Urteil vom 11.07.2018
1. Jeder Erwerber hat einen eigenen Anspruch auf Abnahme des Gemeinschaftseigentums.
2. Die Abnahme des Sondereigentums oder die Abnahme des Gemeinschaftseigentums durch andere Wohnungseigentümer führen nicht zu einer Abnahme des Gemeinschaftseigentums durch den...
WohnungseigentumWohnungseigentum
Mit Beitrag
Keine Entziehung mehr wegen Zahlungsverzugs?
LG Frankfurt/Main, Urteil vom 04.10.2021
Eine Entziehungsklage nach § 17 WEG n.F. kann nach Entfall des Regelbeispiels des Zahlungsverzugs (§ 18 Abs. 2 Nr. 2 WEG a.F.) nicht mehr alleine darauf gestützt werden, dass der Wohnungseigentümer mit einer entsprechenden Forderung im Rückstand ist. Eine die Entziehung...
2 Beiträge

WohnungseigentumWohnungseigentum
Psychisch kranke Miteigentümerin stört durch Geschrei: Unterlassungsanspruch?
LG Frankfurt/Main, Urteil vom 15.07.2021
1. Auch nach der WEG-Reform 2021 kann ein Eigentümer Beeinträchtigungen seines Sondereigentums, die von anderen Sondereigentümern ausgehen, selbstständig abwehren.
2. Dass ein Miteigentümer die Störungen im Zustand fehlender Steuerbarkeit verursacht, bedeutet nicht...
Zugehörige Dokumente:
WohnungseigentumWohnungseigentum
WEMoG: Ausschließlich Verband ist zuständig für ordnungsgemäße Verwaltung
AG Ratingen, Urteil vom 12.05.2021
Der einzelne Wohnungseigentümer hat keinen Anspruch auf Maßnahmen ordnungsgemäßer Verwaltung mehr gegenüber dem Verwalter der Wohnungseigentümergemeinschaft, sondern gem. § 18 Abs. 2 WEG nur noch gegenüber der Wohnungseigentümergemeinschaft als rechtsfähigem Verband.
Zugehörige Dokumente:
WohnungseigentumWohnungseigentum
Zu kleiner Raum macht Beschlüsse anfechtbar!
AG Mettmann, Urteil vom 19.04.2021
1. Die Einberufung einer Eigentümerversammlung in einen 20 Personen fassenden Raum führt bei einer Gemeinschaft von 150 Eigentümern zur Anfechtbarkeit der dort gefassten Beschlüsse.
2. Bestimmungen der Gemeinschaftsordnung über die Beschlussfähigkeit der Eigentümerversammlung...
Zugehörige Dokumente:
WohnungseigentumWohnungseigentum
Eigentümerversammlung unter freiem Himmel?
AG Wedding, Urteil vom 13.07.2020
Die Durchführung einer Eigentümerversammlung unter freiem Himmel auf dem Spielplatz der Wohnungseigentumsanlage widerspricht nicht ordnungsmäßiger Verwaltung, wenn nicht mit Störungen Dritter zu rechnen ist und der Grundsatz der Nichtöffentlichkeit gewahrt ist.
Zugehörige Dokumente:
WohnungseigentumWohnungseigentum
Wirtschaftsplan muss Zahlungsbeträge der einzelnen Eigentümer ausweisen
LG Berlin, Urteil vom 16.06.2020
1. Der Beschluss über die Einzelabrechnungen dient der Festlegung der endgültigen Höhe der Einzelbeiträge je Einheit. Nicht festgeschrieben wird, ob und in welcher Höhe der Sondereigentümer Hausgeldschulden bereits getilgt/erfüllt hat. Solche Zahlungen sind in...