Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Seminarkalender als PDF
 
Wohnungseigentum
Beitrag in Kürze
Gutgläubiger Erwerb eines Sondernutzungsrechts
LG München I, Urteil vom 19.12.2018
1. Der Schutz des guten Glaubens beim Erwerb eines Wohnungseigentums erstreckt sich auch auf Bestand und Umfang eines im Grundbuch eingetragenen Sondernutzungsrechts.
2. Allerdings scheidet ein gutgläubiger Erwerb dann aus, wenn die Eintragung des Sondernutzungsrechts...
Wohnungseigentum
Beitrag in Kürze
Sondernutzungsfläche muss bestimmbar sein, sonst existiert sie nicht!
AG Hamburg-Blankenese, Urteil vom 12.06.2019
1. Lässt sich ein Sondernutzungsrecht mangels grundbuchlicher Bestimmtheit nicht festlegen, ist es nicht zur Entstehung gelangt.
2. Eine mit unterschiedlichen Farben gezogene breite Linie in einem nicht präzise maßstäblichen Plan genügt für die Bestimmtheit nicht.
3....
Wohnungseigentum
Beschluss über befristetes Sondernutzungsrecht oder Vermietung?
LG München, Urteil vom 14.02.2019
1. Auch die Teilanfechtung von Beschlüssen ist zulässig, soweit abtrennbare Teile mit eigenständigem Regelungsgehalt betroffen sind.
2. Eine in unzulässiger Weise beschränkte Anfechtungsklage ist im Zweifel grundsätzlich als Anfechtung des gesamten Beschusses auszulegen.
3....
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
Wie wird der Verwalter gewählt?
BGH, Urteil vom 18.01.2019
Werden mehrere Bewerber um das Amt des Verwalters zur Wahl gestellt, muss über jeden Kandidaten abgestimmt werden, sofern nicht ein Bewerber die absolute Mehrheit erreicht und die Wohnungseigentümer nur eine Ja-Stimme abgeben können.*)
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
Eigentümer für Estrich verantwortlich: Gemeinschaft kann Instandsetzung nicht beschließen!
LG Frankfurt/Main, Urteil vom 02.05.2019
1. Die Vertretungsmacht des Verwalters für die übrigen Wohnungseigentümer in der Beschlussmängelklage erfasst auch die Beauftragung eines Anwalts zur Berufungseinlegung.*)
2. Sieht die Gemeinschaftsordnung vor, dass für den Estrich auf den Balkonen der Sondereigentümer...
Zugehörige Dokumente:
Prozessuales
Streitwertfestsetzung bei Anfechtung eines WEG-Beschlusses über Kreditaufnahme
OLG Frankfurt, Beschluss vom 11.03.2019
Für die Anfechtung des Beschlusses einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Darlehensaufnahme, mit der die Sanierungsmaßnahme finanziert werden sollen, ist kein höherer Wert anzusetzen als das Fünffache des auf den Anteil des Klägers und der auf seiner Seite...
Zugehörige Dokumente:
Prozessuales
Der Wert der Beschwer in wohnungseigentumsrechtlichen Verfahren
(Michael Drasdo)
Wohnungseigentum
Duldung des Einbaus von Geräten zur Verbrauchserfassung bei Mehrheitsbeschluss?
LG München I, Beschluss vom 14.01.2019
1. Bei der Befolgung der Vorschriften der HeizkostenV handelt es sich um eine Maßnahme der ordnungsgemäßen Verwaltung.
2. Haben sich Eigentümer mit Mehrheit zur Anschaffung einer bestimmten Geräteart entschlossen, sind alle Wohnungseigentümer, auch die überstimmten,...
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
Stimmrecht: Was gilt für "Geisterwohnungen" (= substanzlose Miteigentumsanteile)?
BGH, Urteil vom 18.01.2019
Es ist im Sinne von § 10 Abs. 2 Satz 3 WEG unbillig, wenn eine Vereinbarung zu Folge hat, dass der Wohnungseigentümer von substanzlosen Miteigentumsanteilen bei einem Stimmrecht, das an die Wohnflächen anknüpft, ein Stimmrecht nach der Größe der - fiktiven - Wohnfläche hat....
Zugehörige Dokumente: