Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Seminarkalender als PDF
 
Wohnungseigentum
Von Nichtberechtigtem einberufene Eigentümerversammlung hat nicht stattgefunden!
AG Bonn, Urteil vom 01.08.2018
1. Wurde die Eigentümerversammlung von einem Nichtberechtigten einberufen, der nicht einmal potenziell Einberufender ist oder war, führt dies dazu, dass keine Versammlung der Wohnungseigentümer im Sinne des Wohnungseigentumsgesetzes stattgefunden hat.
2. Wurde ein...
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
Unbewohnbare Wohnung: Wohnungseigentümer muss dennoch Beitrag zahlen!
LG Berlin, Urteil vom 15.06.2018
Ein Wohnungseigentümer ist von der auf § 16 Abs. 2 WEG beruhenden Beitragspflicht nicht deshalb befreit, weil er die ihm gehörenden Wohneinheit nicht nutzen kann. Ihm steht - anders als einem Mieter - wegen der Unbenutzbarkeit der Wohnung kein Minderungsrecht zu....
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
Beschluss über weitere Anspruchsgrundlage für beschlossene Hausgelder ist nichtig
LG Frankfurt/Main, Urteil vom 25.10.2018
1. Soll mit der Jahresabrechnung eine weitere Anspruchsgrundlage für bereits im Wirtschaftsplan beschlossene Hausgelder geschaffen werden, ist der Beschluss mangels Beschlusskompetenz nichtig.
2. Forderungen aus dem Wirtschaftsplan und der Jahresabrechnung sind...
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
BGH: Rauchwarnmelder - Einheitlicher Einbau und Wartung durch die WEG zulässig
© somenski - Fotolia
Der unter anderem für das Wohnungseigentumsrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass Wohnungseigentümer bei Bestehen einer entsprechenden landesrechtlichen Pflicht den zwingenden Einbau und die Wartung von Rauchwarnmeldern...
Grundbuchrecht
Unterschrift werdenden Wohnungseigentümers genügt für den Verwalternachweis!
KG, Beschluss vom 11.09.2018
Die Nachweiserleichterung der §§ 26 Abs. 3, 24 Abs. 6 Satz 2 WEG gilt entsprechend, wenn die Beschlussniederschrift von einem werdenden Wohnungseigentümer unterzeichnet worden ist. Im Grundbuchverfahren muss dabei nicht nachgewiesen werden, dass die Wohnung dem...
Wohnungseigentum
Jahresabrechnung mit Soll-Abrechnungen zulässig?
LG Rostock, Urteil vom 13.07.2018
1. Eine Jahresabrechnungen, die sog. Soll-Abrechnungen umfasst, genügt § 28 Abs. 3 WEG nicht, wenn sie nicht gleichzeitig eine Ist-Abrechnung einschließt.
2. Müssen die Wohnungseigentümer darüber beschließen, an wen welche Aufträge vergeben werden sollen, bedarf...
Wohnungseigentum
Verwalter macht Fehler - Gemeinschaft muss ihn verklagen
LG Koblenz, Urteil vom 30.04.2018
1. Es entspricht regelmäßig dem Interesse der Gesamtheit der Wohnungseigentümer nach billigem Ermessen, auch in zweifelhaften Fällen durch eine gerichtliche Entscheidung klären zu lassen, ob Ansprüche gegen den ehemaligen oder derzeitigen Verwalter bestehen. Das...
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
§ 16 Abs. 2 WEG als Anspruchsgrundlage!?
AG Schwerte, Urteil vom 12.09.2018
§ 16 Abs. 2 WEG ist Anspruchsgrundlage auf Erstattung von Kosten der Wasserversorgung eines Wohnungseigentümers gegen einen anderen Wohnungseigentümer.
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
Pfusch am Bau: Eigentümer haftet gegenüber geschädigtem Eigentümer für Handwerker
AG Pinneberg, Urteil vom 12.06.2018
1. Ein Sondereigentümer kann vom Sondereigentümer der Wohnung über ihm Schadensersatz gem. § 280 BGB hinsichtlich der Folgekosten von Wasserdurchlaufschäden beanspruchen, die entstanden sind aufgrund der mangelhaften Ausführung von Sanitärarbeiten in der oberen...
Zugehörige Dokumente: