Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei imr-online

15.09.2017

Aktualisiert im Lesesaal:

Georg Sturmberg, Die Beweissicherung in der anwaltlichen Praxis


Seminarkalender als PDF
 
Prozessuales
Verstoß gegen Wirtschaftlichkeitsgebot: Beweislast bei Erhöhungen über 10% zum Vorjahr?
LG Berlin, Beschluss vom 17.08.2017
Der Mieter trägt die Darlegungs- und Beweislast für einen von ihm behaupteten Verstoß des Vermieters gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot auch dann, wenn sich einzelne Betriebskostenpositionen im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 10% erhöht haben.
Zwangsvollstreckung
"Scheinuntervermietung" kann einstweilen untersagt werden!
OLG München, Beschluss vom 04.09.2017
1. Um zu verhindern, dass die Räumung trotz entsprechender Titelumschreibungen (§ 727 ZPO) mittels immer neuer "Untermieter" immer wieder vereitelt wird, kann der Vermieter eine strafbewehrte einstweilige Verfügung beantragen, mit der dem vormaligen Mieter die...
Zugehörige Dokumente:
Insolvenz und Zwangsvollstreckung
Klage spricht nicht für Zahlungsunfähigkeit!
BGH, Urteil vom 22.06.2017
Setzt ein Gläubiger eine unbestrittene Forderung erfolgreich zwangsweise durch, kann daraus nicht geschlossen werden, dass der Gläubiger die Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungseinstellung kannte, wenn der Gläubiger außer dieser Forderung und den von ihm zur zwangsweisen...
Zugehörige Dokumente:
Prozessuales
Ist eine internationale Gerichtsstandsvereinbarung wirksam?
LG München I, Urteil vom 11.08.2017
1. Eine Gerichtsstandsvereinbarung kann isoliert (in Bezug auf einen konkreten Rechtsstreit), im Rahmen eines umfassenderen materiell-rechtlichen Vertrags (etwa wegen aller Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis) oder auch in Allgemeinen Geschäftsbedingungen...
Wohnungseigentum
Beschlüsse gelten bis zur ihrer Aufhebung fort
AG Dortmund, Urteil vom 22.08.2017
1. Beschlüsse gelten solange fort, bis eine rechtskräftige Aufhebung erfolgt ist.
2. Eine isolierte Drittwiderklage ist grundsätzlich unzulässig.
Prozessuales
Berufungsgericht will Zeugenaussage anders würdigen: Erneute Vernehmung notwendig!
BGH, Beschluss vom 02.08.2017
1. Das Grundrecht auf Gewährung rechtlichen Gehörs verpflichtet das Rechtsmittelgericht, erstinstanzlich vernommene Zeugen erneut zu vernehmen, wenn es deren protokollierte Aussagen anders als die Vorinstanz verstehen oder würdigen will.
2. Eine nochmalige Vernehmung...
Zugehörige Dokumente:
Prozessuales
Schiedswesen: unverzichtbar Bestandteil zur Entlastung der Gerichte und Bürokratie
© Manfred Ament - Fotolia
"Die rund 8.000 ehrenamtlichen Schiedsmänner und Schiedsfrauen in Deutschland leisten einen wichtigen Beitrag für das gesellschaftliche Miteinander in den Städten und Gemeinden und damit für gelebte Demokratie. "Diese Form der ehrenamtlichen Wahrnehmung von gemeinwohlorientierten...
Prozessuales
Zweifel an der Person des Rechtsmittelklägers muss schriftlich ausgeschlossen sein!
BGH, Beschluss vom 08.08.2017
Die Berufungsschrift muss entweder für sich allein betrachtet oder mit Hilfe weiterer Unterlagen bis zum Ablauf der Rechtsmittelfrist eindeutig erkennen lassen, wer Berufungskläger ist und wer Berufungsbeklagter sein soll.
Zugehörige Dokumente:
Prozessuales
Viel Feind, viel Ehr! - Die Anfechtung von Beschlüssen der Untergemeinschaft
(Dominique Riechmann)
Prozessuales
"Unsinn" macht befangen!
OLG Stuttgart, Beschluss vom 14.07.2017
Die Bezeichnung einer Frage als "Unsinn" ist eine unsachliche und herabsetzende Äußerung. Sie unterscheidet sich erheblich vom Begriff "unsinnig" und begründet die Befangenheit des Sachverständigen.
Alle Sachgebiete
DAV-Expertise bei Bundesregierung sehr gefragt
Die Einschätzungen des Deutschen Anwaltvereins (DAV) zu Gesetzesvorhaben stoßen bei der Bundesregierung auf starkes Interesse. Die Ministerien fragten in der aktuellen Legislaturperiode 92 Experten des DAV zu laufenden Gesetzgebungsverfahren an. Damit liegt der...
Alle Sachgebiete
Gesetzliche Neuregelungen zum August/September 2017
© Dusan Kostic - Fotolia
Carsharing wird künftig mit Sonderparkplätzen und kostenfreiem Parken unterstützt. Staubsauger müssen noch höhere Anforderungen an die Energieeffizienz erfüllen. Sportanlagen können auch abends und an Sonn- und Feiertagen besser genutzt werden. Über diese und...