Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
AG Bielefeld:
Schimmel im Kinderzimmer: Mieter darf fristlos kündigen!
 Beitrag
OLG Naumburg:
Reichweite des versicherten Berufsbilds des Immobilienmaklers
 Beitrag
BVerwG:
Für Klage gegen Planung der DB Netz AG sind die Zivilgerichte zuständig!
 Beitrag
OLG Koblenz/BGH:
Recht zur Ersatzvornahme kann wirksam ausgeschlossen werden!
 Beitrag
BGH:
Wann hat der Anfechtungsgegner Kenntnis vom Benachteiligungsvorsatz?
 Beitrag
OLG Brandenburg:
Haftung aus Beratungsverschulden ohne Beratung
 Beitrag
LG Hamburg:
Wer zu viel abbucht, den bestraft das Mietrecht!
 Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Hamm:
Behördliche Nutzungsuntersagung = Mangel?
 Volltext
OLG Brandenburg:
Haftung aus Beratungsverschulden ohne Beratung
 Volltext
AG Idstein:
Anwalt macht Honoraransprüche aus WEG-Verfahren geltend: Welches Gericht ist zuständig?
 Volltext
LG Karlsruhe:
Messi kann (meist) nur ordentlich gekündigt werden!
 Volltext
AG Berlin-Mitte:
Darf der Mieter einen Raumteiler aufstellen?
 Volltext
AG Mannheim:
Und täglich grüßt die DSGVO ....
 Volltext
AG Bremen:
Welche Belege muss der Vermieter vorlegen?
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 6. November

Bundesregierung: Dauerhafte Wertgrenze bei Nichtzulassungsbeschwerde
© redaktion93 - Fotolia.com
Ein Gesetzentwurf, der die Funktionsfähigkeit des Bundesgerichtshofs (BGH) gewährleisten soll, und damit verbundene Anträge der Fraktionen von FDP und Grünen haben am Montag im Fokus einer Öffentlichen Anhörung im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz gestanden. Acht Sachverständige aus Praxis und Wissenschaft nahmen Stellung zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung (19/13828), mit dem unter anderem die bislang in einer befristeten Übergangsvorschrift festgelegte Wertgrenze für Nichtzulassungsbeschwerden in Zivilsachen in Höhe von 20.000 Euro dauerhaft in der Zivilprozessordnung (ZPO) festgeschrieben werden soll.
 mehr…