Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
BGH:
Übermittlung eines Rechtsmittelauftrags: Eigene Fristenprüfung erforderlich!
 Beitrag
AG Wertheim:
Fehlende Finanzierung führt nicht zum Wegfall des Anspruchs auf Maklerprovision!
 Beitrag
LG Frankfurt/Main:
Eigentümer für Estrich verantwortlich: Gemeinschaft kann Instandsetzung nicht beschließen!
 Beitrag
OLG Stuttgart:
Rechtskraft bedeutet nicht immer Rechtskraft!
 Beitrag
LG Frankfurt/Main:
Verwalter kann seine Haftung nicht auf grobe Fahrlässigkeit beschränken!
 Beitrag
KG:
Schlussrate bereits bei Bezugsfertigkeit zu zahlen: Regelung wirksam!
 Beitrag
LG München I:
Sondernutzungsrecht begründet Anspruch auf Herstellung der entsprechenden Räume!
 Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
LG Berlin:
Untervermietung nur gegen Mietzuschlag?
 Volltext
LG München I:
Gutgläubiger Erwerb eines Sondernutzungsrechts
 Volltext
OLG Dresden:
Schriftsatzübermittlung per Telefax: Mindestens 20 Minuten Zeit einplanen!
 Volltext
LG Frankfurt/Main:
Rauchender Mieter: Wann ist Schlichtungsverfahren erforderlich?
 Volltext
BGH:
Bei Eigenbedarfskündigungen muss jeder Härtefall sorgsam geprüft werden
 Volltext
BGH:
Maßgeblicher Zeitpunkt für die nach Widerspruch vorzunehmende Interessenbwägung?
 Volltext
OVG Niedersachsen:
Mittagspause wird nicht vergütet!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten

Letzte 30 Tage: 46 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20

Online seit heute

Neugeschäft in der Immobilienfinanzierung folgt steigendem Bau- und Transaktionsvolumen
© micha - Fotolia.com
Deutscher Immobilienmarkt in längster Aufschwungphase seit der deutschen Wiedervereinigung

Der Immobilienmarkt in Deutschland befindet sich in einer fast 10 Jahre andauernden Aufschwungphase. Die Bauinvestitionen und Transaktionsvolumina auf dem Bestandsimmobilienmarkt haben seit 2010 kontinuierlich zugenommen. Hierin schlagen sich auch die Preissteigerungen der letzten Jahre nieder. Da Immobilieninvestitionen zu einem großen Teil fremdfinanziert werden, spiegeln sich die gestiegenen Bauinvestitionen auch in der Kreditvergabe der Banken wider.
 mehr…

Berliner Mietendeckel: Vorschläge des Senats inhaltlich bedenklich
© HNFOTO - Fotolia.com
Der vom Berliner Senat geplante Mietendeckel sorgt bundesweit für Furore. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) geht davon aus, dass ein Bundesland eine solche Regelung prinzipiell einführen darf. Er hält die Vorschläge des Senats aber inhaltlich für bedenklich.
 mehr…

VPB: Baubeschreibungen sollen Vergleich ermöglichen
© Alexander Raths - Fotolia.com
Private Bauherren haben das Recht auf eine umfassende Baubeschreibung. Sie muss ihnen vorvertraglich übergeben werden. So regelt es das Bauvertragsrecht für alle seit dem 1. Januar 2018 unterzeichneten Verbraucherbauverträge. Was genau "vorvertraglich" bedeutet, daran scheiden sich die Geister. Der Verband Privater Bauherren (VPB) gibt zu bedenken, dass die erste Baubeschreibung als Auftakt für die eigentlichen Verhandlungen über die Leistung gedacht ist.
 mehr…

Hartz IV - Direktzahlung der Miete an den Vermieter
© Andre Bonn - Fotolia
Hartz IV-Empfänger erhalten staatliche Leistungen für Miete und Heizkosten. Diese Beträge zahlt das Jobcenter oft direkt an den Vermieter. Probleme gibt es, wenn die Wohnung Mängel hat.
 mehr…


Online seit gestern

Bundesregierung bringt umstrittene Grundsteuer-Reform auf den Weg
© djedzura - iStock
Die Bundesregierung hat den Weg für die umstrittene Reform der Grundsteuer frei gemacht. Das Kabinett beschloss am 21.06.2019 drei Gesetzentwürfe von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), die in der Woche vom 24.06.2019 in den Bundestag eingebracht werden sollen.
 mehr…

Grundsteuerkompromiss im Bund: Finanzminister Schäfer soll Öffnungsklausel nutzen
© psdesign 1 - Fotolia.com
Haus & Grund Hessen begrüßt die aktuelle Einigung der Regierungsparteien im Bund auf eine Länderöffnungsklausel bei der Reform der Grundsteuer. Hierzu Landesverbandsvorsitzender Christian Streim: "Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer sollte diese Chance nutzen, sobald die Bundesregierung die grundgesetzliche Umsetzbarkeit herbeigeführt hat. Denn er hat dadurch die Möglichkeit, die hessischen Bürgerinnen und Bürger ...
 mehr…

Handwerk lehnt wertabhängiges Modell bei der Reform der Grundsteuer weiter ab
© Gina Sanders - Fotolia
Zum Kabinettsbeschluss zur Reform der Grundsteuer erklärt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke: "Die von Bundesfinanzminister Scholz vorgestellten und jetzt vom Bundeskabinett beschlossenen Pläne eines wertabhängigen Modells bei der Reform der Grundsteuer lehnt das Handwerk weiterhin ab, da insbesondere die Bewertung von selbstgenutzten Gewerbeimmobilien in einem Sachwertverfahren zum Teil umfangreiche Erhebungen von Gebäudedaten und zusätzliche Erklärungspflichten ...
 mehr…


Online seit 24. Juni

BDI beklagt bislang nur kosmetischen Abbau von Bürokratie
© Joerg S. - Fotolia
Die Bundesregierung ist beim Abbau unnötiger Bürokratie für Unternehmen nach Ansicht der Industrie nicht konsequent genug. "Die oft kosmetischen Eingriffe der Politik können die Bürokratiebelastung in Unternehmen nicht überschminken", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V., Holger Lösch, der Deutschen Presse-Agentur. Die Bundesregierung feiere Erfolge - diese kämen bei der Wirtschaft jedoch nicht an. ...
 mehr…

Bundesregierung plant Anhebung des Wohngeldes zum Jahresbeginn 2020
© Kati Molin - Fotolia
(24.06.2019 Das Wohngeld soll zum 01.01.2020 erhöht werden. Die Bundesregierung hat dazu den Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Wohngeldes (Drs.-Nr.: 19/10816) eingebracht. Dies meldete der Informationsdienst des Bundestags am 20.06.2019. Der Gesetzentwurf sehe unter anderem eine Anpassung der Parameter der Wohngeldformel vor, um die Zahl der Wohngeldempfänger zu erhöhen und ...
 mehr…


Online seit 21. Juni

Mietendeckel bremst Neubau
© photo 5000 - Fotolia.com
Wirtschaftsstandort Berlin wird weiter geschwächt

Den Beschluss eines Mietendeckels durch den Berliner Senat kommentiert Wolfgang Finck, Präsident des Bauindustrieverbandes Ost, wie folgt: "Anstatt Baugenehmigungen zu beschleunigen und baubremsende Auflagen zu streichen, versucht die Berliner Politik einmal mehr, die eigenen Versäumnisse der letzten Jahre auf Kosten der Vermieter zu bekämpfen. ....
 mehr…

Baugenehmigungen: Baupolitik ist eingeschlafen
© Nobilior - Fotolia.com
Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der Baugenehmigungen von Januar bis April 2019 in Deutschland um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sei um 5,2 Prozent, die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser um 0,5 Prozent gesunken.
 mehr…


Online seit 20. Juni

Fronleichnam
© a_korn - Fotolia
Liebe Nutzer von ibr-online,

heute am 20.06.2019 wird in Baden-Württemberg Fronleichnam als staatlicher Feiertag gefeiert. Daher können wir Sie nicht wie gewohnt mit aktuellen Meldungen versorgen. Morgen sind wir dann wieder wie gewohnt für Sie da.

Viele Grüße,

Ihre Redaktion ibr-online


Online seit 19. Juni

VPB: Grundstücksteilung kostet Geld
© VPB
Wer ein großes Grundstück gekauft oder gar geerbt hat und es teilen möchte, kann zwar einen Zaun über das Terrain ziehen, aber das reicht nicht: Eine Grundstücksteilung ist ein amtlicher Vorgang und gesetzlich geregelt. Darauf weist der Verband Privater Bauherren (VPB) hin.
 mehr…

Früher Tod des Veräußerers macht Hauskauf mit Wohnrecht und Pflegeverpflichtung nicht ungültig
© recht schoen - Fotolia
Vereinbaren die Vertragsparteien bei einem Grundstückskaufvertrag ein Wohnrecht für den Veräußerer und eine Pflegeverpflichtung für die Erwerberin, führt der Tod des Veräußerers nur wenige Wochen nach Vertragsschluss nicht zu einem Zahlungsanspruch der Erben zum Ausgleich für das infolge des Todes gegenstandslos gewordene Wohnrecht und die Pflegeverpflichtung. Die Kaufvertragsparteien hätten sich vielmehr beide im Ungewissen befunden, wie lange der Verkäufer leben und ob er pflegebedürftig werden würde, sodass kein Raum für eine ergänzende Vertragsauslegung bestehe, begründete das Oberlandesgericht Frankfurt am Main seinen Beschluss vom 06.05.2019 (Az.: 8 W 13/19).
 mehr… OLG Frankfurt, 06.05.2019 - 8 W 13/19

Wohnimmobilienpreise werden 2019 um 5,5 Prozent steigen
© Eisenhans - Fotolia.com
Wohnungsbau statt Mietpreisdeckel

Nach Ansicht des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) tragen Mietpreisdeckel nicht zur nachhaltigen Verbesserung der Wohnraumsituation bei. "Mietpreisregulierungen lösen das Problem der Wohnungsknappheit nicht. Stattdessen sollten verstärkt Maßnahmen zur Verbesserung der Angebotssituation unternommen werden", so BVR-Vorstand Dr. Andreas Martin. Aktuell plant der Berliner Senat ein Gesetz zur befristeten Einfrierung der Mieten in der Bundeshauptstadt. Mietpreisdeckel werden derzeit auch in der Bundespolitik kontrovers debattiert.
 mehr…

Mieterhöhung - was man dazu wissen muss
© Butch - Fotolia.com
Viele Mieter wissen nicht, wann ihr Vermieter die Miete erhöhen darf oder welche Grenzen es für Mieterhöhungen gibt und kennen ihre Rechte nicht. Hier einige wichtige Hinweise für Mieter.
 mehr…


Online seit 18. Juni

Reform der Grundsteuer: Haus & Grund begrüßt Länder-Öffnungsklausel
© psdesign 1 - Fotolia.com
Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland begrüßte die Einigung der Regierungsparteien auf eine Länder-Öffnungsklausel bei der Reform der Grundsteuer. "Die Länder sollten diese Chance nutzen. Sie haben dadurch die Möglichkeit, ihre Bürger vor einem teuren Bürokratiemonstrum wie das von Bundesfinanzminister Scholz favorisierte Modell zu bewahren", kommentierte Haus & Grund-Präsident Kai Warnecke.
 mehr…

Mietendeckel: Landesgesetz zur Mietpreisdeckelung ist durch die Mietpreisregelungen des Bundes ausgeschlossen
© djedzura - iStock
Das von der Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (LINKE) vorgelegte Eckpunktepapier soll am 18. Juni 2019 vom Berliner Senat beschlossen werden und ein erster Gesetzesentwurf bereits Ende August vorliegen. Ein entsprechendes Gesetz könnte damit schon im Januar 2020 verkündet werden. Ob diese Vorschläge tatsächlich umgesetzt werden, muss zwar noch abgewartet werden. Klar ist aber schon jetzt, dass ein Gesetz in dieser Form einer umfassenden verfassungsrechtlichen Überprüfung nicht standhalten wird.
 mehr…

Trotz staatlicher Instrumente bleiben Wohnungsmärkte angespannt
© chaya1 - Fotolia
Mietpreisbremse, Zweckentfremdungssatzungen, Verbot von Ferienwohnungen und damit verbundene Bußgelder sowie umfassende Antrags- und Genehmigungsverfahren sind seit Jahren weitreichende staatliche Instrumente, mit denen Bund, Länder und Kommunen versuchen, die angespannten Wohnungsmärkte zu regulieren und vor allem zu entschärfen. Kein bisheriges Mittel scheint wirklich effektiv zu sein, denn vor allem in Ballungsgebieten und Großstädten sind Wohnungsnot und steigende Wohnkosten nach wie vor akut.
 mehr…

Störung des Hausfriedens: Wann darf der Vermieter dem Mieter kündigen?
© Stadtratte - iStock
Ehekrach, Beleidigungen im Hausflur und der randalierende Exmann: Stören Mieter den Hausfrieden, kann eine Kündigung die Folge sein. Aber wann genau kann der Vermieter einen Schlussstrich setzen?
 mehr…