Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
LG Berlin:
Vermieter muss Auskunft über die Höhe der Vormiete durch Vorlage von Belegen beweisen
 Beitrag
LG Berlin:
Gartenpflege übertragen: Darf Mieter Bäume fällen?
 Beitrag
LG Marburg:
Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vermieters als Bumerang?!
 Beitrag
AG Neustadt/Rübenberge:
Ansprüche des Mieters nach Beendigung des Mietverhältnisses bei Säumnis des Vermieters
 Beitrag
OLG Dresden:
Privatgutachten kann Gerichtsgutachten entbehrlich machen!
 Beitrag
LG Hamburg:
Heizkostenabrechnung bei defekten Wärmemengenzählern
 Beitrag
BGH:
Berufungszurückweisung (§ 522 Abs. 2 ZPO): Klageerweiterung im Berufungsverfahren wirkungslos!
 Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
KG:
Höhe des Sicherungsanspruchs streitig: Gericht kann schätzen!
 Volltext
OLG Braunschweig:
Auf einem Parkplatz muss man parken können!
 Volltext
OLG Koblenz:
Präsenz-Apotheke muss auch präsent sein!
 Volltext
AG Hannover:
"Alles Weitere für Rückbau tun": Was soll das sein?
 Volltext
KG:
Vergaberechtliche Schadensersatzansprüche: Wer ist für Klagen zuständig?
 Volltext
AG Düsseldorf:
Beleidigungen und Bedrohungen in sozialen Netzwerken rechtfertigen Kündigung!
 Volltext
BGH:
Stromlieferung: Verjährungsbeginn der Vergütung erst nach Abrechung
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten

Letzte 30 Tage: 48 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20

Online seit 16. August

Positives Signal für das serielle Bauen: Typengenehmigung werden bundesweit möglich
© Zerbor - Fotolia
Bei der letzten Sitzung der Bauministerkonferenz wurde die Aufnahme der Typengenehmigung in die Musterbauordnung beschlossen. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW:
 mehr…

Unzureichende Baugenehmigungszahlen auch bei Eigenheimen
© Tommy Windecker - Fotolia
Wie das Statistische Bundesamt am 15.08.2019 mitteilt, wurden im ersten Halbjahr dieses Jahres Baugenehmigungen für insgesamt 164.600 Wohnungen erteilt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist die Anzahl der Neubaugenehmigungen damit um 2,3 Prozent gesunken, bei Mehrfamilienhäusern sogar um 3,2 Prozent. Die Zahl genehmigter Einfamilienhäuser ist mit 44.537 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 0,1 Prozent gesunken.
 mehr…

Bürokratie führt zu weniger Baugenehmigungen
© photo 5000 - Fotolia.com
Die Zahl der Baugenehmigungen ist laut Statistischem Bundesamt (Destatis) im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 um 2,3 Prozent auf 164.600 gesunken. Die Zahl der genehmigten Wohngebäude lag mit 142.400 Wohnungen sogar um 3,1 Prozent niedriger.
 mehr…

VID legt Reformvorschläge zur Insolvenzverwaltervergütung vor
© blende11.photo - Fotolia.com
Mit den Vorschlägen zu Änderungen der Insolvenzrechtlichen Vergütungsverordnung (InsVV) unterstreicht der Berufsverband die Dringlichkeit von Änderungen des Vergütungsrechts. Ein Zurücktreten hinter die Vorschläge des VID-Entwurfs eines Vergütungsgesetzes (InsVG) aus dem Jahr 2014 ist dabei nicht beabsichtigt. Stattdessen konzentriert sich der Berufsverband aktuell auf das politisch kurzfristig Umsetzbare.
 mehr…


Online seit 15. August

Makler: Kein Geld für schlechte Arbeit
© djedzura - iStock
Informiert der Makler einen Kaufinteressenten über Tatsachen, die für die Kaufentscheidung wesentlich sind, infolge einer unzureichenden Organisation der Abläufe in seinem Büro leichtfertig falsch, kann er seinen Anspruch auf Vergütung verlieren. Darauf hat der 2. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Koblenz in einem kürzlich veröffentlichten Beschluss hingewiesen (Beschluss vom 2. Mai 2019, Az. 2 U 1482/18) und damit die Rechtsansicht im erstinstanzlichen Urteil des Landgerichts Mainz bestätigt, das die Klage des Maklers auf Zahlung seines Lohns für den vermittelten Vertragsabschluss abgewiesen hatte.
 mehr… OLG Koblenz, 02.05.2019 - 2 U 1482/18

VPB: Beim Haus bereits familiäre Veränderungen einplanen
© Karen - Fotolia.com
"Die meisten Häuser sind für vierköpfige Familien konzipiert. Verändert sich diese Konstellation, lassen sich die wenigsten Immobilien sinnvoll umnutzen", konstatiert Dipl.-Ing. Katrin Voigtländer-Kirstädter, Sachverständige beim Verband Privater Bauherren (VPB) und Leiterin des VPB-Regionalbüros in Ebersberg. Immer häufiger berät sie Hauseigentümer, die ihr Einfamiliendomizil nach einer Trennung oder dem Tod eines Partners aufgeben müssen, weil sich die Immobilie nicht an ihre neuen Lebensumstände anpassen lässt.
 mehr…


Online seit 14. August

Baukindergeld: milliardenschwere Fehlsubvention
© micha - Fotolia.com
Wohnungsneubau wird nicht angereizt

"Das Baukindergeld ist falsch, teuer und eine milliardenschwere Fehlsubvention ohne positive wohnungspolitische Auswirkungen", erklärte der Präsident des Deutschen Mieterbundes Lukas Siebenkotten anlässlich einer jetzt veröffentlichten Auswertung aus dem Bundesinnenministerium. "Der staatliche Zuschuss, der bisher an 43.000 Familien gezahlt wird, trägt zur Eigentumsbildung dieser Haushalte bei. Der dringend notwendige Wohnungsneubau wird aber nicht angereizt."
 mehr…

VPB: Lohnt sich der Balkon am Einfamilienhaus?
© KatarzynaBialasiewicz - iStock
Die meisten Einfamilienhäuser haben Balkone. Aber während sie bei der modernen Eigentumswohnung unverzichtbar sind, gehören Balkone am Einfamilienhaus zum Luxus, der sich sparen lässt. Denn wer nutzt schon einen kleinen Balkon, wenn er einen Garten zur Verfügung hat, gibt der Verband Privater Bauherren (VPB) zu bedenken.
 mehr…

vdp-Index: Preisdynamik an Top-7-Wohnungsmärkten schwächt sich weiter ab
© Eisenhans - Fotolia.com
Der auf Basis echter Transaktionsdaten ermittelte Immobilienpreisindex des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken (vdp) für den gesamtdeutschen Markt legte im zweiten Quartal 2019 um 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Damit zeigt sich die Preisentwicklung am deutschen Immobilienmarkt weitgehend unbeeindruckt von der Eintrübung des konjunkturellen Umfeldes. Zugleich setzte sich die für 2019 vorhergesagte und bereits im ersten Quartal beobachtete Verlangsamung der Preisentwicklung an den Wohnimmobilienmärkten fort.
 mehr…

Kongress 2019: Einführung der neuen DIN 1946-6 bzw. 18017-3
© Banauke - Fotolia
Zur Veröffentlichung der Neufassung der DIN 1946-6 im September 2019 und der Angleichung der DIN 18017-3 informieren der Fachverband Gebäude-Klima e. V., FGK, der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V., BDH, und der Zentralverband Sanitär Heizung Klima, ZVSHK, die Fachöffentlichkeit im Rahmen von Kongressen umfassend über Neuerungen der Norm.
 mehr…


Online seit 13. August

VPB begrüßt Sonderabschreibung für neue Mietwohnungen
© ettocecco - Fotolia.com
Der Verband Privater Bauherren (VPB) begrüßt das neue Gesetz zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsbaus. Es ist am 5. August 2019 in Kraft getreten und sieht Sonderabschreibungen für neue Mietwohnungen vor; geregelt werden sie im § 7b des Einkommensteuergesetzes (EStG).
 mehr…


Online seit 12. August

Zugang zu Wohneigentum vereinfachen statt erschweren
© Horst Schmidt - Fotolia
Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln hat am 09.08.2019 eine Studie zur Wohneigentumsbildung veröffentlicht. Demnach stagniert die Eigentumsquote bei etwa 45 Prozent. Bei den entscheidenden Altersgruppen nimmt die Quote seit Jahren sogar ab, die Zahl der Ersterwerber ist rückläufig.
 mehr…

beA: Fehlende Signatur verhindert Nachweis des Versandzeitpunktes von Mails
© migfoto - Fotolia.com
Ein Bericht des Nachrichtenportals heise.de. vom 09.08.2019 warnt die Anwaltschaft vor dem möglichen Verlust der Zertifizierung von im Rahmen des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) empfangenen beziehungsweise versendeten Mails. Eine fehlende Signatur könne dazu führen, dass sich der Zeitpunkt des Versandes einer Nachricht nicht mehr zweifelsfrei nachweisen lässt.
 mehr…


Online seit 9. August

Gibt es einen Rücktritt vom Mietvertrag?
© beermedia.de - Fotolia.com
Grundsätzlich können Mieter von einem Mietvertrag nicht einfach zurücktreten oder diesen widerrufen. Sie können ihn höchstens mit gesetzlicher Frist kündigen. Allerdings gibt es Ausnahmen.
 mehr…


Online seit 8. August

Bayerischer Justizminister fordert Nachbesserung der Mietpreisbremse
© Wolfilser - Fotolia.com
Bayerns Justizminister Georg Eisenreich (CSU) fordert vom Bundesgesetzgeber Nachbesserungen bei der Mietpreisbremse. Dies geht aus einer Pressemitteilung des bayerischen Justizministeriums vom 07.08.2019 hervor. Nach Eisenreichs Willen sollte die Mietpreisbremse verlängert und Mietern bei Verstößen eine zeitlich begrenzte Rückforderung der überhöhten Miete ermöglicht werden. Außerdem verlangt er eine effektivere Ahndung schwerwiegender Verstöße und konkretere gesetzliche Vorgaben für qualifizierte Mietspiegel.
 mehr…

Rauchmelderpflicht: Wen trifft sie und seit wann?
© somenski - Fotolia
Rauchmelder können im Brandfall Leben retten. Daher sind sie in Neubauwohnungen bundesweit Pflicht. Für bestehende Wohnungen laufen teils noch Übergangsfristen. Was vorgeschrieben ist, erläutern wir hier.
 mehr…


Online seit 7. August

Mietsicherheit: Wie wird sie abgerechnet?
© Dan Race - Fotolia.com
Eine als Mietsicherheit gewährte Barkaution kann auch durch schlüssiges Verhalten, etwa durch eine vom Vermieter erklärte Aufrechnung oder durch Klageerhebung abgerechnet werden. Hiermit bringt der Vermieter, der einen Vorbehalt, weitere Ansprüche geltend zu machen, nicht erklärt hat - gleichermaßen wie bei einer den Vorgaben des § 259 BGB genügenden Abrechnung - für den Mieter erkennbar zum Ausdruck, dass sich sein Verwertungsinteresse auf die in der Forderungsaufstellung bezeichneten beziehungsweise aufgerechneten oder klageweise geltend gemachten Forderungen beschränkt. So der BGH in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 24.07.2019.
 Beitrag BGH, 24.07.2019 - VIII ZR 141/17

Wohnungsbau 2018 in Brandenburg
© chaya1 - Fotolia
Zahl der fertiggestellten Neubauten im Vorjahresvergleich gestiegen

"Die Entwicklung des Wohnungsbaus im Land Brandenburg verlief 2018 durchaus positiv, wobei zwischen den Städten und Gemeinden erhebliche Unterschiede auftraten", erklärte Dr. Robert Momberg, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Ost e. V. nach Bekanntgabe der Anzahl der Wohnungsfertigstellungen 2018 in Brandenburg durch das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg.
 mehr…

Wohnungsbau 2018 in Berlin
Zahl der fertiggestellten Neubauten im Vorjahresvergleich gestiegen

"Die Entwicklung des Wohnungsbaus in Berlin verlief 2018 zwar positiv, aber weniger dynamisch als im Jahr davor und damit immer noch nicht bedarfsgerecht", erklärte Dr. Robert Momberg, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Ost e. V. nach Bekanntgabe der Anzahl der Wohnungsfertigstellungen 2018 in Berlin durch das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg.
 mehr…

VPB: Beim Ausbauhaus die Aufgaben klären
© VPB
Viele Bauherren sparen durch Eigenhilfe Geld. Manche trauen sich sogar an ein Ausbauhaus. Wer sich für ein solches Modell entscheidet, muss im Vorfeld genau klären, welche Arbeiten wer erbringt, rät der Verband Privater Bauherren (VPB). Manche Gewerke, wie beispielsweise Elektroarbeiten, dürfen Bauherren meist gar nicht selbst ausführen. Außerdem schreiben die Landesbauordnungen einen Bauleiter vor. Wer übernimmt diese Aufgabe, wenn es die Baufirma nicht macht?
 mehr…