Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
Kündigungsfristen im Mietrecht
Icon IMR 2021, 1032 (nur online)
AG Paderborn:
Störung des Hausfriedens als Kündigungsgrund im Wohnraummietrecht
Icon Beitrag
AG München:
Erwerber einer Werkdienstwohnung muss Mietvergünstigung nicht beibehalten!
Icon Beitrag
OLG Karlsruhe:
Wenn das Wörtchen "nur" nicht ist: COVID-19 und SARS-CoV-2 sind versichert!
Icon Beitrag
OLG Schleswig:
Gewerberaummietrecht: Konkludentes Zurückbehaltungsrecht
Icon Beitrag
LG Lüneburg:
Rechte des Mieters bei corona-bedingter Schließung
Icon Beitrag
LG Frankfurt/Main:
Ungeeigneter Verwalter aufgrund fehlender Feuerversicherung
Icon Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
BGH:
Störungen des Sondereigentums kann Eigentümer weiterhin selbst geltend machen
Icon Volltext
AG Hannover:
Direktansprüche zwischen den Eigentümern und Verwaltern?
Icon Volltext
AG Mainz:
Darf man den Nachbarn filmen?
Icon Volltext
OLG Köln:
Vertragsanpassung bei corona-bedingter Schließung?
Icon Volltext
LG Köln:
Kaputtes Dachschrägenfenster: Gemeinschaft muss bestimmen, ob repariert oder erneuert wird
Icon Volltext
BGH:
Zufahrt über ein eigenes Grundstück möglich: Kein Wegerecht auf fremdem Grundstück
Icon Volltext
KG:
Schöner ist auch teurer!
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten

Letzte 30 Tage: 47 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20

Online seit 23. Juli

Störungen des Sondereigentums kann Eigentümer weiterhin selbst geltend machen
Bild
© Dan Race - Fotolia.com
Nach der zum 01.12.2020 in Kraft getretenen Neufassung des Wohnungseigentumsgesetzes kann ein Wohnungseigentümer Unterlassungs- oder Beseitigungsansprüche gem. § 1004 BGB und § 14 Abs. 2 Nr. 1 WEG, die auf die Abwehr von Störungen im räumlichen Bereich seines Sondereigentums gerichtet sind, weiterhin auch dann selbst geltend machen, wenn zugleich das Gemeinschaftseigentum von den Störungen betroffen ist. So der BGH in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 11.06.2021.


Mieten steigen langsamer
Bild
© Andre Bonn - Fotolia
Die Mieten in deutschen Großstädten steigen seit 2019 langsamer als vorher. Das geht aus dem "Vierten Bericht über die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland" und dem "Wohngeld- und Mietenbericht 2020" hervor, den die Bundesregierung als Unterrichtung (19/31570) vorgelegt hat.
Icon mehr…

BAUINDUSTRIE zu den Konjunkturindikatoren im Mai 2021:
Bild
© Michael Mayer
Materialknappheit bremst den Umsatz im Bauhauptgewerbe - real minus 5,2 % zum Vorjahr.

"Die Umsatzentwicklung im Bauhauptgewerbe wird aktuell vor allem durch Knappheiten und steigende Preise bei Vorprodukten gebremst. Dagegen ist die Nachfrage nach Bauleistung weiter intakt." Mit diesen Worten kommentierte der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Tim-Oliver Müller, die in der neuesten Ausgabe des Aktuellen Zahlenbildes veröffentlichten Konjunkturindikatoren für die Bauwirtschaft.
Icon mehr…

Innenstadtstrategie - ZIA will Städte retten und resilienter gegen extreme Wetterlagen machen
Bild
© Ilari Nackel - iStock
Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) als Partner des Beirats Innenstadt beim Bundesinnenministerium begrüßt die heute vorgelegte Innenstadtstrategie der Bundesregierung. Ursächlich für die Gründung des Beirats war, dass circa 90 Prozent der Innenstadtbranchen Umsatzverluste verspüren. In Deutschland sind ungefähr 120.000 Geschäfte in den Innenstädten in ihrer Existenz gefährdet. Der Inlandstourismus ist 2020 aufgrund der Corona-Pandemie um 40 Prozent gesunken, der internationale Städtetourismus ist in dieser Zeit nahezu komplett eingebrochen.
Icon mehr…

Gestiegene Kosten für Baumateralien dürfen Wiederaufbau nicht bremsen
Bild
© NoA Production - Fotolia.com
Die aktuell hohen Kosten bei Baumaterialien dürfen den Wiederaufbau nicht ausbremsen, fordert ZDH-Präsident Wollseifer gegenüber der "SÜDWEST Presse".
Icon mehr…


Online seit 22. Juli

Verband Wohneigentum fordert Pflichtversicherung bei Elementarschäden
Bild
© Nedjo - Fotolia
Systematische Vorsorge mit Rechtsanspruch der Betroffenen wichtig

Die aktuelle Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Sachsen, verursacht durch enorme Starkregenfälle, hat ein ungeheures Ausmaß an Zerstörung und Schäden gebracht. Viele Tote sind zu beklagen. Nicht nur der Katastrophenschutz steht jetzt in der Kritik und muss überarbeitet werden. Auch die Schadenbeseitigung und deren Kosten sind auf sichere Füße zu stellen. Der Verband Wohneigentum (VWE) fordert seit Jahren eine systematische Vorsorge mit Rechtsanspruch der Betroffenen.
Icon mehr…


Online seit 21. Juli

VPB: Bei Kauf und Bau auch zukünftige Nebenkosten einkalkulieren
Bild
© VPB
Wer baut oder eine Immobilie kauft, sollte sich nicht nur über - die derzeit noch sehr günstigen - Zinsen und die Tilgung sowie die Steuern und Gebühren des Kaufs informieren, sondern auch über die späteren laufenden Nebenkosten der Immobilie nach dem Einzug. Dazu gehören laut Verband Privater Bauherren (VPB) neben der Grundsteuer vor allem die Anschlussgebühren für Wasser, Abwasser, Strom und eventuell Gas- oder Fernwärmeheizung; Energiekosten beispielsweise werden im konventionellen Bestandsbau in den kommenden Jahren kontinuierlich steigen.
Icon mehr…

Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen dritte Startbahn am Flughafen München
Bild
© Okea - Fotolia.com
Mit am 20.07.2021 veröffentlichtem Beschluss hat die 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts eine Verfassungsbeschwerde einer anerkannten Umwelt- und Naturschutzvereinigung nicht zur Entscheidung angenommen, die sich gegen den Planfeststellungsbeschluss für die Erweiterung des Verkehrsflughafens München durch Anlage und Betrieb einer dritten Start- und Landebahn sowie gegen die dazu ergangenen gerichtlichen Entscheidungen richtete.
Icon mehr…


Online seit 20. Juli

Bauwirtschaft hilft Hochwasseropfern
Bild
© Animaflora - iStock
BVMB ruft Mitgliedsbetriebe zur Unterstützung auf

Schnelle und unbürokratische Soforthilfe hat die Bundesvereinigung Mittelständi-scher Bauunternehmen e.V. (BVMB) jetzt den vielen hochwassergeschädigten Bürgern und Firmen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz angeboten. "Wir brauchen jetzt eine gemeinsame, schnelle und unkomplizierte Kraftanstrengung, um die Schäden zu beseitigen und insbesondere die Infrastruktur schnell wieder aufzubauen", betont BVMB-Hauptgeschäftsführer Michael Gilka. In diesem Zusammenhang hat der Verband den zuständigen Ministerien offiziell die Unterstützung der mittelständischen Bauwirtschaft angeboten.
Icon mehr…


Online seit 19. Juli

Hochwasser: Für welche Schäden zahlt die Versicherung?
Bild
© Martina Berg - Fotolia.com
Unwetter und darauf folgendes Hochwasser führen insbesondere im Land Nordrhein-Westfalen aktuell zu Millionenschäden für Privathaushalte. Welche Schäden werden von welcher Versicherung reguliert?
Icon mehr…


Online seit 16. Juli

VPB: Nach Hochwasser nasse Keller schnell und sorgfältig trocknen
Bild
© NoA Production - Fotolia.com
Nasse Keller müssen so schnell wie möglich leer gepumpt und trockengelegt werden, rät der Verband Privater Bauherren (VPB) angesichts der Hochwasserschäden bundesweit. Je länger das Wasser im Haus steht, umso eher müssen Hausbesitzer mit Folgeschäden rechnen, speziell mit Schimmel. Besonders gefährdet sind nach Erfahrung der Bausachverständigen im VPB Häuser mit wärmegedämmten Kellern.
Icon mehr…

BAUINDUSTRIE zu "Fit for 55"
Bild
© Tricky_Shark - shutterstock.com
Auswirkungen der CO2-Bepreisung auf das Bauen beachten

"Mit 'Fit for 55' hat die EU-Kommission konkrete Vorschläge präsentiert, wie und mit welchen Instrumenten das Klimaziel auf europäischer Ebene bis 2030, also in weniger als neun Jahren, erreicht werden soll. Es führt kein Weg daran vorbei, dass wir die Ziele der Jahrhundertaufgabe Klimaschutz mit einem mutigen Pfad für die Umsetzung unterlegen." Mit diesen Worten kommentierte Tim-Oliver Müller, Hauptgeschäftsführer des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie, das am 14. Juli vorgelegte Gesetzespaket.


EU-Klimapaket: Wohnungswirtschaft begrüßt geplante sozial verträgliche Umsetzung
Bild
© Ingo Bartussek - Fotolia
Emissionshandel bei Gebäuden braucht Preisobergrenze

Zum Klima-Gesetzespaket "Fit for 55" der Europäischen Kommission erklärt Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: "Das EU-Klimapaket ist ein mutiger Plan mit vielen Ideen, wie man die Klimaziele auch tatsächlich erreicht. Er sollte allerdings offen sein für weitere gute und vielleicht noch bessere Ideen. Aber: der Anfang ist gemacht."
Icon mehr…

Immobilientipp: Einbaurahmen sparen beim Hausbau Geld und Sorgen
Bild
© Africa Studio - shutterstock.com
Einbaurahmen, auch Zargen genannt, sind ein immer wichtiger werdendes Tool bei der Montage von Fenstern. Die Fenster müssen damit nicht schon im Rohbau eingebaut, sondern können in einer späteren Bauphase montiert werden. Bauherren profitieren nicht nur vom reibungslosen Einbau der hochwertigen Bauteile - langfristig sind zweistufige Montagekonzepte sogar um zehn Prozent kostengünstiger, berichtet der Verband Fenster und Fassade (VFF).
Icon mehr…

Steuererklärung für das Corona-Jahr: Homeoffice, Pendlerpauschale, Arbeitszimmer
Bild
© Gina Sanders - Fotolia
Die Steuererklärung für 2020 ist komplexer als sonst. Gut, dass sie erst Ende Oktober beim Finanzamt sein muss, denn die Bundesregierung hat die Abgabefrist verlängert. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) zeigt, worauf Sie bei Ihrer "Corona-Steuererklärung" besonders achten sollten, wenn es ums Thema Arbeiten geht.
Icon mehr…


Online seit 15. Juli

EU-Kommission legt "Fit für 55-Paket" vor
Bild
© moonrun - Fotolia
Im Rahmen des Green Deal hat die EU-Kommission am 14. Juli 2021 ihr "Fit für 55-Paket" vorgelegt. Es soll dazu beitragen, dass in den Ländern der Europäischen Union bis zum Jahr 2030 mindestens 55 Prozent weniger Treibhausgase emittiert werden als 1990.
Icon mehr…

Bund bietet Kommunen mehr als 75 Hektar mögliches Bauland für bezahlbaren Wohnraum
Bild
© momanuma - Fotolia.com
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) bietet den Kommunen 77,4 Hektar (ha*) mögliches Bauland für bezahlbaren Wohnraum an. Dafür hat das BMVI die Liegenschaften des zu seinem Geschäftsbereich gehörenden Bundeseisenbahnvermögens (BEV) analysieren lassen.
Icon mehr…

Neue Vorschriften für Schornsteine kleiner Feuerungsanlagen
Bild
© krizz7 - Fotolia.com
Das Bun­des­ka­bi­nett hat am 14.07.2021 kon­kre­te­re Vor­ga­ben für klei­ne Feue­rungs­an­la­gen be­schlos­sen. Da­nach soll durch be­stimm­te An­for­de­run­gen an die Schorn­stei­ne neu er­rich­te­ter Pel­let­hei­zun­gen, Ka­chel­öfen oder Ka­mi­ne der Ab­trans­port von Ab­ga­sen mit der frei­en Luft­strö­mung ge­währ­leis­tet wer­den. So solle die Luft­qua­li­tät ins­be­son­de­re in Wohn­ge­bie­ten ge­schützt wer­den, schreibt das Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­um in einer Mit­tei­lung.
Icon mehr…


Online seit 14. Juli

VPB: Häuser müssen individuell genehmigt werden
Bild
© VPB
Neun von zehn Bauherren bauen heute schlüsselfertig. Sie delegieren Planung und Ausführung ihres Hauses an eine entsprechende Firma. Wenn alles aus einer Hand kommt, hoffen sie, selbst weniger Mühe mit dem Bauen zu haben. Oft ist diese Hoffnung vergebens. Ein Klassiker unter den Problemen beim Schlüsselfertigbau ist die mangelhafte Planung, so beobachten die Sachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB) immer wieder.
Icon mehr…

Noch kein Anstieg der Unternehmensinsolvenzen erkennbar
Bild
© blende11.photo - Fotolia.com
In der Co­ro­na-Pan­de­mie ist ein An­stieg der Un­ter­neh­mens­in­sol­ven­zen in Deutsch­land bis­her aus­ge­blie­ben. "Auch als Ef­fekt staat­li­cher Un­ter­stüt­zun­gen und des Aus­set­zens der In­sol­venz­an­trags­pflicht setz­te sich hin­ge­gen der lang­jäh­ri­ge Trend sin­ken­der In­sol­venz­zah­len sogar ver­stärkt fort", sagte Al­bert Braak­mann vom Sta­tis­ti­schen Bun­des­amt. Die Rück­kehr der in der Pan­de­mie aus­ge­setz­ten In­sol­venz­an­trag­splicht könne die­sen Trend aber be­en­den.
Icon mehr…