Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei imr-online

20.09.2016

E-Mail Adressen verifizieren
Wir versenden aktuell an all unsere Kunden E-Mails, um bei uns gelistete E-Mail-Adressen zu verifizieren.

In diesen E-Mails ist ein entsprechender Link, mit dem Sie Ihre E-Mail Adresse bei uns verifizieren können.

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail Adresse mit diesem Link.

02.09.2016

Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote:

online-Stellenbörse

Oder erstellen Sie kostenlos Ihre Stellenanzeige auf unserem Fachportal, das monatlich von mehr als 100.000 Nutzern besucht wird.


02.08.2016

Aktualisiert im Lesesaal:

Georg Sturmberg: Die Beweissicherung in der anwaltlichen Praxis


Seminarkalender als PDF
2. Halbjahr 2016
(PDF, 2 MB)
 
Alle Sachgebiete
In eigener Sache: E-Mail Adressen verifizieren
Wir versenden aktuell an all unsere Kunden E-Mails, um bei uns gelistete E-Mail-Adressen zu verifizieren.
In diesen E-Mails ist ein entsprechender Link, mit dem Sie Ihre E-Mail Adresse bei uns verifizieren können.
Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail Adresse mit diesem Link.
Allgemeines Zivilrecht
Zwei Vergleichsraten nicht gezahlt: Fristlose Kündigung möglich!
OLG Koblenz, Beschluss vom 04.08.2016
1. Eine Stundungsabrede kann mit dem Vertragsschluss (hier: mit Abschluss eines Vergleichs) getroffen werden. Sie ist anzunehmen, wenn die Fälligkeit über den an sich naheliegenden und üblichen Zeitpunkt hinausgeschoben wird.
2. Die Stundungsvereinbarung steht...
Prozessuales
Anhörungsrüge: Was muss gerügt werden?
BGH, Beschluss vom 23.08.2016
Der Rügeführer muss zur Prüfung der Entscheidungserheblichkeit eines Verstoßes gegen das rechtliche Gehör die Tatsachen darlegen, aus denen sich die behauptete Verletzung ergibt. Ferner muss er den Sachvortrag nachholen oder bezeichnen, der bei Gewährung rechtlichen...
Zugehörige Dokumente:
Wohnraummietrecht
Anforderung an Mieterhöhungsverlangen
LG Berlin, Urteil vom 05.04.2016
1. Die formelle Wirksamkeit eines Mieterhöhungsverlangens setzt nur voraus, dass seine Begründung alle für die Mieterhöhung bedeutsamen Faktoren bekannt gibt, um eine Überprüfung zu ermöglichen. Bei einer Teilinklusiv- oder Nettokaltmiete ist der auf die Betriebskosten...
Zugehörige Dokumente:
Immobilien
Grundstückskaufvertrag: Umfang des Haftungsausschlusses
BGH, Urteil vom 22.04.2016
Der in einem Grundstückskaufvertrag vereinbarte umfassende Haftungsausschluss für Sachmängel erfasst auch die nach öffentlichen Äußerungen des Verkäufers zu erwartenden Eigenschaften eines Grundstücks oder des aufstehenden Gebäudes.*)
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
Notgeschäftsführung: Kein Vorschuss für voraussichtliche Aufwendungen!
LG Karlsruhe, Beschluss vom 14.03.2016
1. Die Instandhaltung und Instandsetzung von Gemeinschaftseigentum ist Angelegenheit und Aufgabe der Gemeinschaft sowie Aufgabe des Verwalters. Unterlassen die Gemeinschaft oder der Verwalter erforderliche Maßnahmen der Instandsetzung und Instandhaltung, sind einzelne...
Zugehörige Dokumente:
Insolvenz und Zwangsvollstreckung
Betriebspflicht ist unvertretbare Handlung!
OLG Rostock, Beschluss vom 22.08.2016
1. Die Betriebspflicht ist eine unvertretbare Handlung, die nach § 888 ZPO zu vollstrecken ist.*)
2. Es steht grundsätzlich der Vollstreckbarkeit einer Betriebspflicht eines Geschäftsbetriebs in Gewerberäumen nicht entgegen, dass es hierfür erforderlich ist, Vertragsbeziehungen...
Wohnraummietrecht
Wirksamkeit einer Formularklausel zur Empfangsbevollmächtigung im Mietvertrag
LG Hamburg, Urteil vom 10.05.2016
Eine im Formularmietvertrag enthaltene Empfangs-Bevollmächtigungsklausel ist wirksam.*)
Zugehörige Dokumente:
Wohnraummietrecht
Miete 50% höher als ortsüblich: Wucher!
LG Hamburg, Urteil vom 31.05.2016
1. Wird die ortsübliche Marktmiete um mehr als 50% überschritten, liegt Mietwucher vor.
2. Die Wohnflächenberechnung ist zunächst anhand der Vereinbarung der Mietvertragsparteien, andernfalls nach dem ortsüblichen Berechnungsmodus vorzunehmen. Ist auch das nicht...
Zugehörige Dokumente:
Mietrecht
Studien zur Mietpreisbremse gleichen Stochern im Nebel
© Wolfilser - Fotolia.com
Haus & Grund: Sorgfältiger untersuchen - Schnellschüsse vermeiden
"Die bisher vorgelegten Studien zur Wirksamkeit der Mietpreisbremse sind nicht mehr als ein Stochern im Nebel. Dies hindert Mieterverbände jedoch nicht, private Vermieter des massenhaften Betrugs...
Mietrecht
Rechtsirrtum: Vermieter dürfen vermeintlich herrenlose Fahrräder entfernen
© Robert Kneschke - Fotolia.com
Viele Vermieter lassen kaputte, vermeintlich herrenlose Fahrräder von Stellplätzen vor den Häusern, aus Hinterhöfen oder Fahrradkellern entfernen und glauben, dass sie eindeutig im Recht sind. Doch das dürfen sie nicht so einfach, schließlich handelt es sich dabei...
Mietrecht
Muss Mieter Schadensersatz zahlen, weil andere die Miete mindern?
© Andre Bonn - Fotolia
Eine Mietminderung ist auch dann möglich, wenn der Vermieter für das Problem nichts kann - zum Beispiel weil ein anderer Mieter dieses verursacht. Kann nun der Vermieter von diesem Schadensersatz verlangen, weil die anderen die Miete mindern?