Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei imr-online

30.01.2017

Aktualisiert in Arbeitshilfen:

Mietvertrag über Wohnraum von RA Thomas Wagner, Weyhe


Seminarkalender als PDF
 
Wohnraummiete
Grundsteuer und Straßenreinigung zusammengefasst: Betriebskostenabrechnung nicht ordnungsgemäß!
BGH, Beschluss vom 24.01.2017
1. Maßgeblich für die formelle Ordnungsgemäßheit einer Betriebskostenabrechnung ist die Nachvollziehbarkeit und Prüffähigkeit für den Mieter. Notwendig, aber auch ausreichend ist es, dass der Mieter die ihm angelasteten Kosten bereits aus der Abrechnung klar ersehen...
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
Zweier-WEG: Anspruch auf gerichtliche Bestellung eines Verwalters?
LG Frankfurt/Main, Beschluss vom 07.03.2017
Ein Anspruch auf gerichtliche Bestellung eines Verwalters besteht grundsätzlich auch in einer Wohnungseigentümergemeinschaft, die nur aus zwei Parteien besteht.*)
Immobilienmakler
Keine Provision ohne ausdrückliches Provisionsverlangen!
BGH, Urteil vom 24.11.2016
1. Eine Provisionsabrede nach § 652 BGB kann stillschweigend durch schlüssiges Verhalten getroffen werden. Hieran sind allerdings strenge Anforderungen zu stellen.
2. In der Entgegennahme von Maklerdiensten ist nicht in jedem Falle und nicht ohne Weiteres der Abschluss...
Zugehörige Dokumente:
Gewerberaummiete
Betriebspflicht ist nicht Offenhaltungspflicht!
OLG Celle, Beschluss vom 27.02.2017
Betriebspflicht bedeutet, die angemieteten Räume zu einem bestimmten Zweck tatsächlich zu nutzen, während die Offenhaltungspflicht regelt, dass die Geschäftsräume zu bestimmten Zeiten nicht geschlossen werden dürfen.
Zugehörige Dokumente:
Wohnraummiete
Schönheitsreparaturen: Keine Kostenabwälzung bei renovierter Wohnung!
LG Berlin, Urteil vom 09.03.2017
Eine Klausel im Mietvertrag über Schönheitsreparaturen ist unter Umständen auch unwirksam, wenn der Vermieter dem Mieter die Wohnung im renovierten Zustand überlassen hatte.
Zugehörige Dokumente:
Wohnraummiete
Mietwohnung stark verschmutzt zurückgegeben: Schadensersatz ohne Nachfristsetzung
LG Dessau-Roßlau, Urteil vom 29.09.2016
Nach Beendigung des Mietverhältnisses ist eine Nachfristsetzung nach § 280 Abs. 3, § 281 Abs. 1 BGB entbehrlich, wenn dem Vermieter ein Schadensersatzanspruch wegen nicht mehr vom vertragsgemäßen Mietgebrauch gedeckten Eingriffen in die Substanz des Mietobjekts...
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
BGH: Wann darf ein Eigentümer über ein Rechtsgeschäft mit einer Gesellschaft nicht abstimmen?
© Dan Race - Fotolia.com
Ein Wohnungseigentümer ist entsprechend § 25 Abs. 5 Alt. 1 WEG bei der Beschlussfassung über ein Rechtsgeschäft mit einer rechtsfähigen (Personen-)Gesellschaft jedenfalls dann nicht stimmberechtigt, wenn er an der Gesellschaft mehrheitlich beteiligt und deren...
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
Mode-Outlet zulässig, wenn gewerbliche Nutzung in Teileigentum erlaubt ist!
AG Frankenthal, Urteil vom 14.12.2016
1. Wird in einer Teilungserklärung vereinbart, dass eine Teileigentumseinheit gewerblich genutzt werden darf, soweit dadurch nicht, etwa durch Lärmentwicklung oder ähnliches, der Wohnwert der übrigen Einheiten beeinträchtigt wird, handelt es sich um eine Zweckbestimmung...
Zugehörige Dokumente:
Wohnraummiete
Darlegungs- und Beweislast bei Lärmstörungen in hellhörigem Gebäude
BGH, Beschluss vom 21.02.2017
Ist streitig, ob die Miete wegen eines Mangels gemindert ist, so genügt es, wenn der Mieter einen konkreten Sachmangel darlegt, der die Tauglichkeit der Mietsache zum vertragsgemäßen Gebrauch beeinträchtigt; das Maß der Gebrauchsbeeinträchtigung (oder einen bestimmten...
Zugehörige Dokumente:
Mietrecht
Nebenkostenabrechnung: Was muss drinstehen?
© Zerbor - Fotolia.com
Alljährlich erhalten Mieter von ihrem Vermieter die Abrechnung über die Mietnebenkosten. Nicht alle Abrechnungen jedoch sind korrekt. Denn oft fehlen Angaben, und schließlich muss auch alles für den Mieter nachvollziehbar sein.
Mietrecht
BGH präzisiert Vorgehen bei Lärmbelästigung in Mietwohnung
© Robert Kneschke - Fotolia.com
Umfragen zufolge fühlen sich viele Menschen durch ihre Nachbarn mehr gestört als durch Verkehrslärm. Der Grund dafür ist in vielen Fällen ein schlechter Schallschutz. Hierzu hat der BGH gerade wieder eine Entscheidung veröffentlicht (Beschluss v. 21.02.2017, Az.:...
Zugehörige Dokumente:
Bauträger
Regierungsentwurf Bauvertragsrecht
Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Reform des Bauvertragsrechts und
zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung [BT-Drs. 18/8486]