Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Miete und Pacht

Wohnungseigentum

Wohnbau

Immobilien

Nachbarn

Versicherung

Prozessuales

Steuern
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei imr-online

30.01.2017

Aktualisiert in Arbeitshilfen:

Mietvertrag über Wohnraum von RA Thomas Wagner, Weyhe



16.01.2017

Aktualisiert im Lesesaal:

Georg Sturmberg: Die Beweissicherung in der anwaltlichen Praxis


Seminarkalender als PDF
 
Wohnraummiete
Kündigung: Nach unberechtigten Strafanzeigen des Mieters nur unverzüglich möglich
LG Dresden, Urteil vom 21.12.2016
1. Erstattet der Mieter mehrere Strafanzeigen ehrverletzenden und verleumderischen Inhalts gegen den Vermieter, rechtfertigt dies eine außerordentliche fristlose Kündigung ohne vorherige Abmahnung.
2. Hat der Vermieter allerdings den Mieter deswegen abgemahnt, kann...
Zugehörige Dokumente:
Wohnraummiete
Ausschluss der Mietminderung wegen Baulärm nur bei konkreten Anhaltspunkten für bauliche Veränderungen!
LG München I, Urteil vom 27.10.2016
1. Soweit der Vermieter sich wegen fehlender eigener Abwehrmöglichkeiten im Falle nachträglich erhöhter Geräuschimmissionen, die von einem Nachbargrundstück ausgehen, auf einen Ausschluss des Minderungsrechts des Mieters beruft, ist er hierfür entsprechend der...
Zugehörige Dokumente:
Immobilienmakler
Notarkosten: Makler als Auftraggeber
OLG Düsseldorf, Beschluss vom 10.11.2016
1. Ob ein Makler, der bei einem Notar einen Vertragsentwurf erfordert, Auftraggeber und damit Schuldner der Notarkosten ist, beurteilt sich nach den Grundsätzen der §§ 164 ff. BGB.*)
2. Aus Sicht eines verständig denkenden Notars will ein Makler die einen Vertragsschluss...
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
Verwalter beauftragt Rechtsanwalt: Keine Kostenerstattung durch WEG!
AG Frankenthal, Urteil vom 09.11.2016
1. Es entspricht ordnungsgemäßer Verwaltung, den Verwalter zu ermächtigen, Ansprüche der WEG gerichtlich oder außergerichtlich geltend zu machen.
2. Diese Befugnis umfasst auch die Beauftragung eines Rechtsanwalts mit der Vertretung der Wohnungseigentümer im gerichtlichen...
Zugehörige Dokumente:
Immobilienmakler
Kein Provisionsanspruch bei Doppeltätigkeit für Vermieter und Mieter!
AG Wiesbaden, Urteil vom 25.11.2016
Ein Makler, der dem auftraggebenden Mieter den Eindruck vermittelt, nur ihm gegenüber eine Courtage in Höhe einer Monatsmiete in Rechnung zu stellen, hat den Anspruch aus dem Maklervertrag verwirkt, wenn er auch vom Vermieter eine Courtage erhält.*)
Zugehörige Dokumente:
Gewerberaummiete
BGH: Doppelte Schriftformklausel in AGB kann mündliche oder konkludente Änderung nicht verhindern
© Dan Race - Fotolia.com
Eine in einem Mietvertrag über Gewerberäume enthaltene sog. doppelte Schriftformklausel kann im Falle ihrer formularmäßigen Vereinbarung wegen des Vorrangs der Individualvereinbarung nach § 305b BGB eine mündliche oder auch konkludente Änderung der Vertragsabreden...
Zugehörige Dokumente:
Prozessuales
Vorübergehende Mitarbeiterwohnung: Gericht am Unternehmenssitz ist zuständig!
LG Bonn, Beschluss vom 18.11.2016
1. Es besteht eine ausschließliche Gerichtszuständigkeit für Ansprüche aus Miet- oder Pachtverhältnissen bei dem Gericht, in dessen Bezirk sich die Räume befinden. Diese Regelung ist jedoch nicht anwendbar auf Mietverhältnisse über Wohnraum, der nur zum vorübergehenden...
Wohnungseigentum
Prozessführungsermächtigung in Teilungserklärung gilt für den jeweils aktuellen Verwalter!
LG Dortmund, Urteil vom 10.01.2017
1. Der Verwalter ist berechtigt und verpflichtet, säumige Beiträge anzufordern und einzuziehen. Er ist jedoch nicht automatisch zur Prozessführung ermächtigt. Für die gerichtliche Durchsetzung benötigt er eine besondere Ermächtigung der Eigentümergemeinschaft in...
Zugehörige Dokumente:
Wohnungseigentum
BGH: Instandhaltungspflicht umfasst auch deren Kosten!
© Dan Race - Fotolia.com
Wird einem Sondereigentümer in der Gemeinschaftsordnung eine Instandsetzungs- oder Instandhaltungspflicht übertragen, hat er im Zweifel auch die ihm dadurch entstehenden Kosten zu tragen. So der BGH in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 28.10.2016.
Zugehörige Dokumente:
Wohnraummiete
Gartenbewässerung unerwünscht: Außenwasserhahn bleibt defekt!
AG Wedding, Urteil vom 12.10.2016
1. Ein Gartenwasserhahn, dessen Zählerstand bei Übergabe der Wohnung abgelesen wurde und der genutzt wird, um die Terrasse zu bewässern, gehört unstreitig zur Mietsache.
2. Nutzen die Mieter den Wasserhahn jedoch überwiegend, um die vor der Terrasse gelegene Gartenfläche...
Zugehörige Dokumente:
Wohnraummiete
Kündigung wegen unpünktlicher Mietzahlungen zulässig?
(Harald Büring)
Mietrecht
Betriebskosten sind Rechtsberatungsthema Nr. 1 in Deutschland
© Digitalpress - Fotolia
DMB-Broschüre "Die zweite Miete" neu aufgelegt
Betriebskosten sind und bleiben Rechtsberatungsthema Nr. 1 in Deutschland. Kein Wunder, denn Mieterinnen und Mieter zahlen zwischen zwei und drei Euro pro Quadratmeter im Monat für Heizung und Warmwasser, für Grundsteuer,...